Ein tolles Buch, das die Leser dazu inspiriert, sich intensiv mit ihren eigenen Werten, Zielen und Lebensentscheidungen auseinanderzusetzen.
Mindset & Persönlichkeitsentwicklung

Millionär für kurze Zeit

by
★★★★☆

MILLIONÄR FÜR KURZE ZEIT von J. C. Borkenstein* ist eine spannende Erzählung über Erfolg, persönliche Entwicklung und die wahren Werte im Leben. Die Geschichte dreht sich um Luca, einen jungen Mann, der von finanzieller Freiheit und großem Erfolg im Leben träumt – möglichst schnell. Als er die Möglichkeit erhält, Zeit mit dem Multimillionär Richard Collins auf seiner Privatinsel in Miami zu verbringen, wird er in eine Welt des Glanzes und Glamours katapultiert, die er zuvor nur aus dem Fernsehen kannte. / Anzeige

Der fiktive Charakter des Luca nimmt den Leser mit auf seiner nicht immer ganz freiwilligen Reise der Selbstentdeckung und stellt sich den wichtigen Fragen über das Leben, den Sinn und die eigenen Träume – fernab von dem, was Gesellschaft und Medienwelt einem mitunter suggerieren wollen.

„Ein junger Mann mit einem großen Traum: reich zu werden.“ 
J. C. Borkenstein

So erkennt er, dass hinter dem äußeren Erfolg oft innere Konflikte, Ängste und Unsicherheiten stehen. Die Geschichte betont die Bedeutung von Selbstreflexion, Ehrlichkeit zu sich selbst und dem Fokus auf persönlicher Entwicklung statt reinem materiellen Gewinn oder dem sinnlosen Anhäufen von Luxusgütern.

Das Buch führt den Leser grundsätzlich erst einmal chronologisch durch die Geschichte und knüpft, wo immer es gerade passt, mit reflektierenden Lektionen an das zuvor Geschehene an. So schließt nicht jedes Kapitel mit einem Learning oder eine Reflektion, sondern manche ohne eine solche und andere mit gleich drei oder vier davon. Das hätte man meiner Meinung nach etwas ausgewogener angehen können, aber das ist sicherlich mal wieder Kritik auf hohem Niveau.

Die Learnings behandeln wichtige Aspekte des Lebens, wie das Überwinden von Ängsten, das Schaffen von echten Freundschaften, das Definieren von Erfolg und das Erkennen von wahren Werten. Diese Lektionen bieten nicht nur Einblicke in Lucas Entwicklung, sondern auch wertvolle Ratschläge und Perspektiven für den Leser. Vor allem einem etwas jüngerem Publikum kann ich dieses Buch nun wärmsten ans Herz legen. Sprachlich sind diese Leser wohl auch die Kernzielgruppe des Werkes.

Denn die Sprache des Buches ist einfach, zugänglich und vor allem jugendlich gehalten.

Vulgäre Ausdrücke, flapsige Bemerkungen und viel Umgangssprache sind in den Schilderungen eher die Regel als die Ausnahme. Wer literarisch auf der Suche nach etwas stilvollerem ist, sollte von diesem Buch eher die Finger lassen. Alle anderen, insbesondere jüngere und vornehmlich männliche Leser werden hier aber eher auch ihre Kosten kommen. Vor allem, wenn sie nicht nur unterhalten werden wollen, sondern darüber hinaus auch auf der Suche nach Inspiration und Motivation sind.

„»Aktien-Guru verurteilt. 150 Mio. Dollar futsch.« Die Schlagzeile legt sich über meinem Bildschirm. Im Artikel heißt es, der einstige Millionär habe es übertrieben. Reich geworden durch Leerverkäufe. Verzockt mit illegalen Absprachen, lautet das Urteil: Marktmanipulation. Mit dem Leben in Saus und Braus sei nun Schluß. »Krass!«, antworte ich Tim, der mir den Artikel weitergeleitet hatte.

Meine Zigarette liegt im roten Plastikaschenbecher. Ein bisschen Asche drumherum. Meine Hand zittert, als ich einen kräftigen Zug nehme und den blauen Qualm unterbreche, der sich seelenruhig von der Zigarette Richtung Decke geschlängelt hat. Ein Schluck Kaffee. Die Tasse ist kalt. Der Kaffee auch. Der Rauch brennt in meinen Augen. Meine Hand hört nicht auf, zu zittern. Ich scrolle den Artikel wieder und wieder durch. Na endlich.

Ich drücke die Kippe aus. Der Küchentisch wackelt. Ein kalter Windzug streift meinen Nacken, obwohl es draußen warm ist. Mir ist heiß. Ich schließe das Küchenfenster. Schaue aus dem 4. Stock runter auf die Straße. Vier Spuren kreuzen zwei. Die Autos stehen still.

Mein Blick fühlt sich leer an. Die Bäume werden langsam grün. Erleichterung steigt in mir auf. Er wurde verurteilt; es war die richtige Entscheidung, zu verschwinden.“ 
J. C. Borkenstein

Die Botschaft des Buches ist für mich klar: Erfolg ist deutlich mehr als materieller Reichtum und äußere Anerkennung.

Es geht um persönliche Erfüllung, Selbstvertrauen und authentische Beziehungen.

Das Buch lädt in seinen Reflexionen die Leser förmlich dazu ein, über ihre eigenen Träume, Ziele und Lebensentscheidungen nachzudenken. Die Lektionen, die Luca aus seinen Erfahrungen ableitet, sind universell anwendbar und bieten wertvolle Einsichten für jeden, der nach einem erfüllten Leben strebt.

Selbst wenn die Geschichte von Millionär für kurze Zeit* in den glamorösen Kulissen von Miami Beach und luxuriösen Anwesen spielt, geht es in Wirklichkeit um tiefere Themen. Die Reflexionen von Luca und die Lektionen, die er aus seinen Erfahrungen zieht, bieten einen Einblick in die menschliche Natur und die Art und Weise, wie wir unsere Träume, Ängste und Ambitionen navigieren. Vor allem viele junge Menschen werden sich in seinen Gedanken immer wieder finden können. Zeichnet das Buch doch ein gängiges Bild, das uns Medien, Social-Media und Werbung immer wieder präsentieren.

An dieser Stelle ein paar Worte zum Autor:

J. C. Borkenstein, schon als Schuljunge mit einer Feder in der Hand, entfaltet in seinen Geschichten die tiefsten menschlichen Kämpfe. Sein Schreiben konzentriert sich auf die Auseinandersetzungen von Menschen, nicht nur mit der Welt um sie herum, sondern vor allem mit sich selbst.

Mit einer ausgewogenen Mischung aus Abenteuerlust und Gelassenheit begibt sich Borkenstein gerne auf Reisen, bei denen er wochenlang die Welt erkundet. Ein kleiner Rucksack auf dem Rücken reicht ihm, um ins Unbekannte aufzubrechen, ohne genau zu wissen, wo er am nächsten Tag sein Haupt zur Ruhe betten wird. Doch ebenso wichtig sind ihm Ruhepausen, in denen er neue Kraft schöpft. Diese findet er bei seiner kleinen Familie, am Meer. In solchen Momenten sind seine Begleiter Bücher, Kaffee, Freunde, köstliches Essen und natürlich sein treues Notizbuch.

Für Borkenstein sind berührende Geschichten der Schlüssel dazu, Veränderungen in ihm selbst auszulösen.

Er schreibt nur über das, was er tief empfunden hat, über Dinge, die ihn aufwühlten und bewegten – sei es nach oben oder unten. Die Geschichten, die er niederschreibt, dienen nicht nur dazu, Schmerz zu umgehen, sondern sind vielmehr ein Werkzeug, um innere Konflikte zu bewältigen.

Die erste Lektion, „Wer nicht fragt, der nicht gewinnt“, zeigt die Bedeutung von Mut und Kommunikation. Oft zögern wir, Menschen anzusprechen, die uns auf unserem Weg weiterbringen könnten, aus Angst vor Ablehnung oder Unsicherheit. Luca erinnert uns daran, dass das Eingehen von Risiken und das Erkennen von Chancen entscheidend sind, um erfolgreich zu sein. Seine Erfahrung mit der E-Mail an Richard Collins verdeutlicht, wie das Einfache, wie eine einfache Frage, zu überraschenden Möglichkeiten führen kann.

Die zweite Lektion, „Menschen färben ab“, hebt die Bedeutung des sozialen Umfelds hervor. Die Menschen, mit denen wir unsere Zeit verbringen, beeinflussen unser Denken, Verhalten und unsere Einstellungen. Luca erkennt, wie wichtig es ist, sich von Menschen umgeben zu lassen, die positiv denken, sich weiterentwickeln und uns unterstützen. Diese Lektion erinnert uns daran, dass unser soziales Umfeld einen großen Einfluss auf unseren Weg zum Erfolg hat. An dieser Stelle darf der typische Satz nicht fehlen: „Du bist die Summe der 5 Menschen, mit denen du die meiste Zeit verbringst“, wobei damit ausdrücklich nicht nur die Präsenzzeit gemeint ist, sondern die Zeit, in der wir uns mit diesen Menschen auseinandersetzen.

In „Sei immer ehrlich zu dir selbst“ geht es um Authentizität und Selbstakzeptanz. Luca erkennt, dass viele Handlungen von persönlichen Unsicherheiten getrieben werden und dass es wichtig ist, ehrlich zu sich selbst zu sein. Die Anerkennung unserer wahren Motivationen und Bedürfnisse ermöglicht es uns, bewusste Entscheidungen zu treffen und in Einklang mit unseren inneren Werten zu leben.

Die Lektion „Einfach mal machen“ erinnert uns daran, dass die Angst vor dem Scheitern oft das größte Hindernis auf dem Weg zum Erfolg ist.

Luca betont die Bedeutung des Handelns und des Ausprobierens, selbst wenn Risiken vorhanden sind. Diese Lektion erinnert uns daran, dass jeder Erfolg aus dem Erkennen von Chancen und der mutigen Entscheidung, sie zu nutzen, entsteht.

„Ich habe immer Vorbilder, von denen ich etwas lernen wollte, einfach angeschrieben. Und fast immer kam eine Antwort.

Ein weiterer Punkt in dieser Lektion, und weshalb wir meistens aufgeben, bevor wir es überhaupt versucht haben, ist so einfach wie offensichtlich. Die menschliche Angst vor Ablehnung. Natürlich tut es weh, wenn jemand nein sagt. Aber genau deshalb schreibe ich so gerne Mails.

Man kann sich vorbereiten. Man kann es abschicken, und dann loslassen. Man muss zwischendrin keinen Rückzieher machen. Und das Beste ist: Man muss nicht schnell und schlagfertig sein, wie in einem Telefonat oder Treffen. Das Schlimmste, was passieren kann, ist, keine Antwort zu bekommen.“ 
J. C. Borkenstein

Das Buch behandelt auch Themen wie das Wohlwollen echter Freundschaften, das Definieren von Erfolg nach eigenen Maßstäben und die Bedeutung von Fokus und Zielsetzungen.

Es zeigt auf, wie Luca durch Erfahrungen und Selbstreflexion wächst und sich zu einem besseren Verständnis seiner selbst und seiner Träume entwickelt. Man könnte sagen: Vom naiven jungen Burschen, zum etwas reflektierterem Mann.

Es ist eine emotionale Reise, die nicht nur unterhält, sondern auch tiefgreifende Erkenntnisse über das Leben und den wahren Erfolg bietet. Es ist eine Erzählung, die den Leser dazu ermutigt, seine eigenen Träume zu erkennen, sich den Herausforderungen des Lebens zu stellen und letztendlich das zu finden, was wirklich zählt.

Das Buch hinterlässt – auch wenn es anfangs vielleicht noch nicht so wirkt – einen bleibenden Eindruck, da es die Leser dazu inspiriert, sich intensiv mit ihren eigenen Werten, Zielen und Lebensentscheidungen auseinanderzusetzen. Jede Lektion von Luca spiegelt ein Stück Weisheit wider, das sich aus den Höhen und Tiefen seines Abenteuers ergibt. Das Buch ist damit mehr als nur eine einfache, unterhaltsame Erzählung; es ist eine Sammlung wertvoller Lebenslektionen, die den jungen Lesern helfen können, auf ihrem eigenen Weg zum Erfolg und zur persönlichen Erfüllung voranzukommen.

Wenn du auf der Suche nach weiteren guten Büchern bist, dann findest du unter Buchtipps eine interessante Auswahl aus über 400 ausführlichen Rezensionen. Diese kannst du individuell nach Preis, Seitenanzahl, Themenbereich, Bewertung und Zielgruppe filtern. Solltest du eine vergleichbare Buchempfehlung für mich haben, dann schreib mir doch gerne über meine Social-Media-Kanäle.

Dir gefällt mein Content und ich konnte Dir schon weiterhelfen? Dann unterstütze mich doch mit einer kleinen finanziellen Zuwendung und spendiere mir im übertragenen Sinne einen Kaffee oder nutze meine Angebote bei Patreon. Hier biete ich eine Vielzahl attraktiver Angebote (Insights, Exklusive Gruppen zum Austausch, etc.). Schau gerne mal rein!

Darüber hinaus darfst Du mir auch gerne auf meinen Social Media Kanälen bei Instagram, Facebook, Twitter, LinkedIn und Pinterest folgen. ♥

*Affiliate Link / Anzeige

DU KENNST MICH VIELLEICHT AUS …

MEINE AUSZEICHNUNGEN

2021

2021

Vize 2022

2022, 2021

2022, 2x 2021, 2020

2021