Ein unglaublich wertvolles Buch, um sich mit den wichtigen Fragen rund um den Tod und das Sterben zu beschäftigen. Für Betroffene Angehörige
Mindset & Persönlichkeitsentwicklung

99 Fragen an den Tod

by
★★★★★

99 FRAGEN AN DEN TOD von Claudia Bausewein & Rainer Simader* war eines der Bücher, die ich bereits ehrfürchtig erwartet habe. Denn alles, was auch nur im Entferntesten mit dem Tod zu tun hat, weckt in mir immer noch ein komisches Gefühl. Es ist irgendwie immer anders, darüber nachzudenken. Nicht unbedingt schlecht oder schwierig, aber anders. / Anzeige

Ich war unglaublich gespannt, was mich erwarten würde. Die Bedürfnisse und Gefühle am Ende des Lebens sind sicherlich ebenso tiefgründig wie manchmal auch banal. Jeder Mensch hat Fragen zum Thema Tod und Sterben. Aber die meisten von uns tun sich schwer, darüber zu sprechen – „aus Angst, Überforderung, Ohnmacht, Schuldgefühlen oder Einsamkeit.“ Dabei betrifft dieses Thema eben nicht nur die Betroffenen, sondern auch ihre Angehörigen. Deswegen ist dies ausdrücklich auch ein Buch für die jüngere Generation, um die Eltern und Großeltern besser verstehen und mit diesem schwierigen Thema etwas sensibler umgehen zu lernen.

Einem Menschen sagen zu müssen, dass er stirbt, ist schwierig. Aber wir finden es sehr wichtig, wahrhaftig und ehrlich zu sein.
Claudia Bausewein & Rainer Simader

Die Autorin Prof. Dr. Claudia Bausewein ist eine der führenden Palliativmediziner:innen Deutschlands und ihr Co-Autor Rainer Simader Experte fürs Thema Hospiz. Sie beide wissen aus der Praxis, wovon sie schreiben und kennen sowohl die Fragen als auch die Nöte von Betroffenen wie Angehörigen. 99 ausgewählte Fragen arbeiten sie ausführlich auf fast 300 Seiten aus. Dabei haben sie mir persönlich nicht nur unglaublich viel wertvolles Wissen mitgegeben, sondern auch häufig Tränen in die Augen gebracht. Sie beschreiben, was vorm, beim und nach dem Sterben passiert und erläutern, was wir in diesen Situationen tun können, egal ob wir nun selbst betroffen sind oder andere auf ihrem Weg begleiten.

Dabei möchten sie auch mit Tabus brechen und uns allen Mut machen, frühzeitig miteinander über den Tod, das Sterben und unsere letzten Wünsche zu sprechen. Bevor es eines Tages zu spät ist und wir im schlimmsten Fall etwas bereuen.

„Stellen sie sich vor, sie hätten die Möglichkeit, den Tod zu treffen, ohne gleich Gefahr zu laufen, von ihm mitgenommen zu werden. Das wäre die perfekte Situation, ihm all die Fragen zu stellen, die Ihnen länger auf der Seele brennen.

Den Tod getroffen haben wir nicht, aber wir haben täglich mit Sterbenden zu tun und außerdem mit vielen Kolleginnen gesprochen und sie gebeten, die wichtigsten Fragen zu sammeln, die Patienten und deren Angehörige stellen, wenn es um das Sterben geht.“
Claudia Bausewein & Rainer Simader

Mit dieser Publikation geben Autor und Autorin auf 99 Fragen eine Antwort. Fragen, deren Antworten wir vielleicht kennen sollten, bevor wir in die Situation kommen, in der sie relevant werden. Denn unter Umständen werden wir dann entweder gar nicht mehr die Gelegenheit haben, sie stellen zu können oder emotional in einem solchen Ausnahmezustand sein, dass es uns schwerfällt, einen klaren Kopf zu bewahren.

Für viele, insbesondere junge Menschen, scheinen das Sterben und der Tod ein noch viel zu weit in der Zukunft liegender Prozess zu sein. Eine Situation, an die wir möglichst lange keinen Gedanken verschwenden möchten.

Aber es ist nun einmal so, dass wir alle irgendwann – außer die Forschung macht es möglich – von dieser Welt gehen werden. Und statistisch betrachtet begleiten wir darüber hinaus im Laufe unseres Lebens fünf weitere Menschen in unserer nahen Umgebung beim Sterben und in der Trauer.

Claudia Bausewein und Rainer Simader wollen uns Mut machen, uns mit dieser Realität zu beschäftigen, statt sie vor uns herzuschieben. Das kann in vielerlei Hinsicht lohnend sein, denn auch im Hier und Jetzt ist die Vorstellung vom baldigen Tod für manche Menschen ein gutes Instrument, um den aktuellen Status Quo zu hinterfragen. Nach diesem Buch wird sich auf jeden Fall die Sicht auf das Leben ein Stück weit verändern.

„Untersuchungen zeigen, dass Menschen, die sich schon zu Lebzeiten mit dem Tod und dem Sterben beschäftigen, Lebensentscheidungen anders treffen als jene, die sich nicht mit dem Thema auseinandersetzen. Diese Menschen haben gedanklich und manchmal auch praktisch bereits gut für den Moment oder die Zeitdauer vorgesorgt, wenn es dann wirklich so weit ist.“
Claudia Bausewein & Rainer Simader

Es ist zweifelsohne immer noch ein Tabuthema in unserer Gesellschaft, dabei passiert es tagtäglich, dass Menschen sterben und Angehörige ihre Liebsten verlieren.

Auch ich habe dieses Jahr eine mir sehr nahestehende Person verloren. Einen Menschen, den ich über alles geliebt habe, der mich inspirierte, der mir in vielen Bereichen ein Vorbild war und mir bis heute unglaublich fehlt. In der Bewältigung meiner Trauer, aber auch auf seinen letzten Schritten, hat mir dieses Buch geholfen, obgleich es selbstverständlich den Verlust in keiner Weise ausgleichen kann.

„Jeder Mensch weiß sein ganzes Leben lang, dass er sterben wird. Die Kenntnis der eigenen Vergänglichkeit unterscheidet uns vermutlich von allen anderen Lebewesen. Zwischen theoretischem Wissen und dem Anerkennen, dass es auch wirklich mich betrifft, liegt ein großer Schritt.“
Claudia Bausewein & Rainer Simader

Mir bleibt nach dem Lesen nichts anderes übrig, als dem Buch die volle Punktzahl zu geben.

Es ist ein absolut wertvolles und sehr tiefgehendes Buch. Ich hatte mehrfach, wenn nicht sogar dauerhaft einen Kloß im Hals, als ich die Fragen und Antworten las. Ich musste weinen, ich zitterte teilweise am Körper und bekam Angst. Mir persönlich hat dieses Buch unglaublich gutgetan und mich in meinem Handeln bestärkt, im Hier und Jetzt alles so zu pflegen, dass ich in Ruhe gehen könnte, wenn ich denn müsste. Denn natürlich will ich eigentlich nicht, aber dem Tod können wir nicht ewig von der Schüppe springen. Umso wichtiger ist es meiner Meinung nach, einigermaßen bereit zu sein, wenn das denn überhaupt möglich ist.

Dieses Buch bietet den Leser:innen so unglaublich viel Mehrwert in allen möglichen Bereichen rund um den Tod. Es bietet den Menschen Hilfe, die selbst betroffen sind, aber eben auch ihren Angehörigen. Alle Sichtweisen kommen zum Tragen und es werden praktische Tipps präsentiert sowie interessante Gedankengänge zu Fragen ausformuliert, die sich nur die wenigsten gerne stellen.

Da sowohl der Autor als auch die Autorin absolute Experten auf dem Gebiet sind, tut es gut, ihren fachmännischen Rat zu bekommen. Es gibt Halt und Sicherheit zu wissen, auf was man sich einstellen sollte und wie man reagieren kann. Natürlich geht es dabei nicht nur um den Tod, sondern auch um den Sterbeprozess davor sowie die Formalitäten danach. Zu allen Bereichen wird Content geliefert.

Darüber hinaus wird ein ganzes Kapitel mit ausführlichen Kontaktadressen zu allen möglichen Themen gereicht.

Für mich müsste dieses Buch von viel mehr Menschen gelesen werden. Ich stelle es mir allerdings verdammt schwierig vor, dieses Buch zu verschenken, ohne, dass es zu falschen Gedanken kommen würde …

Dir gefällt mein Content und ich konnte Dir schon weiterhelfen? Dann unterstütze mich doch mit einer kleinen finanziellen Zuwendung und spendiere mir im übertragenen Sinne einen Kaffee oder nutze meine Angebote bei Patreon. Hier biete ich eine Vielzahl attraktiver Angebote (Insights, Exklusive Gruppen zum Austausch, etc.). Schau gerne mal rein!

Darüber hinaus darfst Du mir auch gerne auf meinen Social Media Kanälen bei Instagram, Facebook, Twitter, LinkedIn und Pinterest folgen. ♥

*Affiliate Link / Anzeige

DU KENNST MICH VIELLEICHT AUS…

MEINE AUSZEICHNUNGEN

2021

2021

Vize 2022

2021

2022, 2x 2021, 2020

2021