★★★☆☆

BITCOIN MILLIARDÄRE von Ben Mezrich* wirkt schon auf den ersten Blick wie ein sehr polarisierendes Buch zu einem ebenfalls emotionalen Thema. Bitcoin ist schon seit längerem in aller Munde und spaltet als führende Kryptowährung die Finanz-Community. In diesem Roman geht es aber nicht um Anlagestrategien oder Investmentempfehlungen. Vielmehr erzählt der Autor auf lebhafte Art und Weise die wahre Geschichte von Zwillingen, die mit Bitcoin ein Vermögen aufgebaut haben.

Dass dabei die Reise nicht immer nur schnurstracks nach oben ging, kann sich sicher jeder vorstellen. Deswegen handelt dieses Buch auch eben von Genie, Verrat und Genugtuung. Denn der Aufstieg der Winklevoss-Zwillinge – die spätestens nach dem Film „The Social Network“ vielen Menschen ein Begriff sein werden – auf den Bitcoin Olymp war ähnlich volatil wie der Börsenkurs des Underlyings.

„Bitcoins sind wie Goldbarren mit Flügeln. Deshalb betrachte ich, und so viele andere, Bitcoin und sein Netzwerk als Gold 2.0“
Tyler Winklevoss

„Viele kennen die Geschichte von Mark Zuckerberg und der Gründung von Facebook, besonders seit dem Oscarprämierten Filmdrama The Social Network nach Ben Mezrichs Buchvorlage. Dort noch Nebendarsteller, stehen nun die eineiigen Winklevoss-Zwillinge Tyler und Cameron im Fokus.“
Klappentext zu BITCOIN MILLIARDÄRE von Ben Mezrich

Nachdem der Autor bereits mit seinem Buch zu Mark Zuckerberg und der Facebook Gründung auch im Filmbusiness erfolgreich war, ist es nicht unrealistisch, dass auch dieses Buch eines Tages verfilmt wird

Die Geschichte der heute Milliarden schweren Harvard-Absolventen hat auf jeden Fall das Zeug dazu. Denn nachdem die beiden Investoren Mark Zuckerberg des Ideenklaus bezichtigten, verklagten und eine Millionen Entschädigung erstritten, blieben sie nicht untätig. Sie investierten das Vermögen direkt in die damals sich noch in den Kinderschuhen befindende Kryptowährung Bitcoin. Zum damaligen Zeitpunkt eine absolut riskante, aber dadurch selbstverständlich auch chancenreiche Investmententscheidung.

Diese Geschichte ist damit auch ein Blueprint für all die Menschen dort draußen, die stets solche Rechnungen machen wie „10.000 EUR vor 10 Jahren in unterschiedliche Unternehmen investiert – das wurde daraus.“ Solche Beiträge sind einfach nur sinnbefreit, denn es geht nicht darum zu betrachten, wie man vor 10 Jahren sein Vermögen hätte anlegen müssen, um es bis heute verzigfacht zu haben.

Die Entscheidung von Tyler und Cameron Winklevoss ihr schon damals großes Vermögen komplett auf eine noch unbefleckte Assetklasse zu setzen war absolut riskant und kühn

Solche Entscheidungen können funktionieren und anschließend schreibt jemand ein Buch über Dich, wie in diesem Fall. Oder im noch viel wahrscheinlicherem Fall wird man niemals etwas davon erfahren. Außer, Du hast eine so große Summe in den Sand gesetzt, dass es nicht verborgen blieb. Dann bist Du das Gespött der Gesellschaft.

Was ich damit sagen möchte ist: Mit der Investmententscheidung in Bitcoin ging für die beiden Investoren die Reise erst los

Eine wilde und überraschende Reise in eine damals noch obskurere Welt der Kryptowährungen als heute noch. Der Autor weiß es dabei sehr gekonnt, Spannung aufzubauen und die Wendungen im Leben der beiden dynamisch zu Papier zu bringen.

Dieses Buch ist ein spannender Bericht, der sich auf Dutzende von Interviews, hunderte von Quellen und tausende Dokumente stütz. Zu denen gehören auch Aufzeichnungen aus mehreren Gerichtsverfahren.

„Zu einigen der berichteten Ereignisse gibt es unterschiedliche und mitunter widersprüchliche Meinungen; ich habe diese Szenen im Buch so gut ich konnte anhand der aus Dokumenten und Interviews gewonnen Informationen gestaltet.“
Ben Mezrich

Wir erfahren aber neben der gesamten Geschichte rund um das Bitcoin Investment auch noch vieles über die Zeit davor

Für die, die den Film The Social Network nicht gesehen haben, wird es somit kein Problem, der Handlung zu folgen.

„Cameron hatte Zuckerberg zum ersten Mal im Oktober 2003 in der Kirkland-Mensa getroffen. Er, Tyler und ihr Freund Divya Narendra hatten sich mit ihm zusammengesetzt, um über das soziale Netzwerk zu diskutieren, das sie im vergangenen Jahr aufgebaut hatten. (…) aber ohne, dass sie es wussten, hatte Zuckerberg heimlich mit der Arbeit an einem anderen sozialen Netzwerk begonnen.“
Ben Mezrich

Es handelt sich hierbei zweifelsohne um ein gutes Buch, aber es ist am Ende dann auch wieder einmal ein Roman

Ich bin und bleibe kein Roman Fan. Denn obgleich dieses Buch wirklich bildhaft und flüssig geschrieben ist, zieht es sich an einigen Stellen. Und die Langatmigkeit weckt in mir den Drang, weiterzublättern, um Informationen zu finden, die ich aufsaugen kann. Kennst Du das, wenn Du ein Buch liest und langsam nervös wirst, wenn Du keinen neuen Inhalt mehr findest, der Dich weiterbringt? Dieses Syndrom, wenn man es so nennen kann, habe ich seit einigen Jahren, weshalb nur wenige Romane es schaffen, mich langfristig zu binden.

Das führt dazu, dass ich Sach- und Fachbücher in der Regel vorziehe. Vielleicht wird dieses Buch – wie oben bereits erwähnt – in ein paar Jahren verfilmt werden. Es würde mich nicht wundern, denn es hat definitiv potential zum Film. Unabhängig davon werden Kryptointeressierte hier auf ihre Kosten kommen. Insbesondere, wenn sie zwischendurch auch gerne mal einen Roman lesen und doch nicht ganz ab vom Thema kommen wollen.

Mich hat das Buch am Ende zwar amüsiert, aber nicht vom Hocker gehauen. Verdiente 3 Sterne für einen guten Roman nach einer wahren Begebenheit.


Dir gefällt mein Content und ich konnte Dir schon weiterhelfen? Dann spendiere mir doch einen Kaffee oder unterstütz mich auch bei Patreon. Hier biete ich eine Vielzahl attraktiver Angebote (Insights, Exklusive Gruppen zum Austausch, etc.). Schau gerne mal rein!

Darüber hinaus darfst Du mir auch gerne auf meinen Social Media Kanälen bei Instagram, Facebook, Twitter, LinkedIn und Pinterest folgen. ♥

Und zu guter Letzt habe ich bei Facebook noch eine ganze Reihe von interessanten Gruppen, in denen wir gemeinsam über Deine Lieblingsbücher und Empfehlungen sprechen können. Vollkommen kostenlos natürlich!
Dein Lieblingsbuch – Finanzen & Investitionen
Dein Lieblingsbuch – Mindset & Persönlichkeitsentwicklung
Dein Lieblingsbuch – Steuern
Dein Lieblingsbuch – Politik
Dein Lieblingsbuch – Karriere & Unternehmertum

*Affiliate Link