★★★☆☆

DAS BASISCHE PRINZIP von Barbara Simonsohn* ist, wie der Titel schon vermuten lässt, ein Buch aus dem Bereich der Ernährungslehre. Es beschäftigt sich mit dem Schwerpunkt auf einer basischen Ernährung. Dieses Thema interessierte mich, neben der traditionellen chinesischen Medizin und den Heilkräften von Lebensmitteln, besonders. So wanderte es bei meiner umfangreichen Recherche zum Thema ‚Gesünder Leben und Essen‘ im Warenkorb. In meinem Freundeskreis hatte ich bereits vorher Kontakt mit Personen, die auf eine basische Ernährung geachtet haben. Und wissbegierig wie ich bin, wollte ich mich in das Thema einlesen.

Und auf einmal postet sie ein Buch über Ernährung:

Ich kann vollkommen verstehen, wenn Du dieses Buch auf diesem Blog nun eher als Exot wahrnimmst. Ich hoffe allerdings nicht, dass Du es als Störung empfindest. Für mich gehört das Thema Ernährung zu einem guten Mindset einfach mit dazu. Persönlichkeitsentwicklung bedeutet auch immer sich weiterzuentwickeln in allen Dingen, die man tut. So eben auch das Thema Ernährung. Darüber hinaus vernachlässigen sehr viele Menschen meiner Meinung nach den Faktor gesundes Essen. Gesund für Körper und eben auch den Geist. Du kannst nicht den ganzen Tag arbeiten und Dein Business nach vorne befördern und Dich dabei schlecht ernähren. Denn irgendwann wird Dir die Energie fehlen, Du wirst krank oder nutzt ganz einfach nicht Deine eigentlichen Potentiale.

Seid ich mich mit dem Thema intensiver beschäftige und nun auch gesünder ernähre, habe ich deutlich mehr Kraft. Ich bin nicht mehr so schnell müde, erhole mich schneller und bin konzentrierter. Ich bin mir sicher, dass nun ganz viele bei diesen tollen Wirkungen fragen würden, wo sie die Pille oder das Pulver kaufen könnten, womit man das erreichen kann. Und das ist eben der springende Punkt: Du musst Dich einfach gesund ernähren. Das hat rein gar nichts mit Nahrungsergänzungen zu tun. Die sind maximal der zweite Schritt.

„Nur in einem gesunden Körper lebt auch ein gesunder Geist.“
Chinesisches Sprichwort

Dieses Sprichwort ist mit Sicherheit nicht an den Haaren herbeigezogen.

Warum ich das Thema Ernährung bei mir angegangen bin:

Bei der ganzen Recherche rund um das Thema Ernährung geht es mir übrigens offen gestanden nicht um das Klima oder um mein Gewicht. Das sind für mich in diesem Zusammenhang zweitrangige Themen. Mir persönlich geht es einfach darum, eine intensivere Nährstoffversorgung für meinen Körper aufzubauen und Krankheiten präventiv zu bekämpfen. Um langfristig ein längeres, gesünderes und intensiveres Leben leben zu können. Wenn andere eher aufgrund moralischer, klimatechnischer oder Gewichts reduzierender Motive damit anfangen, dann ist das vollkommen in Ordnung. Warum, ist letztlich egal. Es ist nur wichtig, dass Du Dich dem Thema irgendwann widmest. Genau wie das Thema Finanzen, wird auch das Thema Ernährung sonst irgendwann wie ein Bumerang zu Dir zurückkommen.

Dass ein längeres, gesünderes und intensiveres Leben mit Hilfe von Ernährung möglich ist, sollte Dir nicht neu sein. Und solche Bücher helfen dabei zu ergründen, wie es genau funktionieren könnte.

„Du bist, was Du isst.“
Barbara Simonsohn

Was ist eine basische Ernährung?

Das Konzept der basischen Ernährung fußt darauf, dass chronische Übersäuerung häufig die Brutstätte von Krankheiten ist. Zu wenig Bewegung, chronischer Stress und vor allem eine falsche Ernährung sind die typischen Auslöser einer Übersäuerung im Körper. Eine wichtige Rolle nimmt dabei das Verhältnis zwischen Salz- und Kalium-Aufnahme ein. Das ist wissenschaftlich belegt, aber hierzulande findet es noch kaum Berücksichtigung.

Achtung! Jetzt wird es wissenschaftlich: Wenn die sogenannte latente Azidose diagnostiziert wird, stehen die Normalisierung des Stoffwechsels, des Säure-Basen- und Mineralstoffe-Haushalts, die Regulierung des Körpergewichts und die Normalisierung des Blutdrucks, der Blutzucker- und Insulinwerte, sowie der Knochendichte im Vordergrund. So führt die Autorin aus.

Für Dich in einfachem Deutsch: Auf diesem Wege könnten die meisten der bekannten Zivilisationskrankheiten gelindert oder gar geheilt werden.

Was kannst Du aus diesem Buch mitnehmen?

Da ich keine Esoterikerin bin, mich aber ungern Themen verschließe, habe ich dieses Buch aufmerksam gelesen. Persönlich habe ich es als Fundgrube betrachtet, mehr über die Verbesserung meiner Gesundheit zu erfahren.

Mit diesem Buch lernt der Leser, dass Übersäuerung Grundlage für viele chronische Erkrankungen, wie Diabetes, Gicht, Rheuma, Osteoporose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Niereninsuffizienz und sogar Krebs ist. Dazu gibt es hilfreiche Tipps, wie man leben und sich ernähren sollte, um dauerhaft im Säure-Basen-Gleichgewicht zu sein.

 „Viele Menschen verhungern regelrecht an vollen Töpfen“
Barbara Simonssohn

Das Hauptziel dieses Buches ist es, anhand seiner Erkenntnisse und Forschungen einen Weg zu nachhaltiger Gesundheit aufzuzeigen. Ganz nach dem Motto: Du bist, was du isst.

Dabei ist es ein gutes, aber eben kein sehr gutes Buch. Ich habe in diesem Bereich bereits bessere gelesen und auch auf guten Blogs kann man vieles von dem Wissen bereits kostenlos abgreifen, dass man hier gebunden findet.

Hier findest Du übrigens meinen absoluten Lieblings-Foodblog mit tollen, abwechslungsreichen Rezepten.

Dazu ist dieses Buch auch nicht wirklich günstig und die Illustrationen lassen ein wenig zu wünschen übrig. Wer sich aber nicht die Mühe machen möchte und sich im Netz einen Blog nach dem anderen durchliest, dem werden fundiertes Wissen und wertvolle Untersuchungen kompakt angeboten. Man kann mit diesem Buch auch sicher nichts falsch machen. Ich konnte jedenfalls noch 2-3 Dinge aus diesem Buch zusätzlich zu den bisher bereits implementierten Dingen mitnehmen und umsetzen.

Weiterführende Literaturtipps:

Noch habe ich in diesem Bereich nicht sonderlich viel rezensiert, deswegen kann ich Dir nur einen kurzen Teaser geben, welche Bücher als nächstes in diesem Block kommen werden. Für meine Recherche im Bereich Ernährung habe ich folgende Bücher gelesen und teilweise auch schon für euch zum Posten vorbereitet:

  1. DIE HEILUNG DER MITTE: DIE KRAFT DER TRADITIONELLEN CHINESISCHEN MEDIZIN von Georg Weidinger*
  2. HEILEN MIT LEBENSMITTELN: MEINE TOP 10 GEGEN 100 KRANKHEITEN von Dr. Franziska Rubin*
  3. DER ERNÄHRUNGSKOMPASS: DAS FAZIT ALLER WISSENSCHAFTLICHEN STUDIEN ZUM THEMA ERNÄHRUNG von Bas Kast*

All diese Bücher wirst Du anschließend dann in MEINER BIBLIOTHEK in der Kategorie WISSEN & ERNÄHRUNG finden können.

Wenn Du noch weitere empfehlenswerte Bücher in diesem Bereich kennst, dann bist Du herzlich eingeladen, mir zu schreiben!

*Affiliate Link
**Werbung