Es widmet sich der Förderung einer positiven Denkweise. Die Geschichten ermutigen dazu, die schönen Seiten des Lebens zu erkennen.
Mindset & Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt ist so schön

by
★★★★★

DIE WELT IST SO SCHÖN von Philipp Kauthe* widmet sich der liebevollen Achtsamkeit und der Förderung einer optimistischen Denkweise. Das Werk präsentiert eine Sammlung unterhaltsamer und nachdenklicher Geschichten. Diese ermutigen dazu, die Perspektive zu wechseln und die schönen Seiten des Lebens zu erkennen. / Anzeige

Das Buch beginnt mit einem klärenden Vorwort, das die Leser auf die zentrale Frage einstimmt: Wie können wir optimistischer werden? Philipp Kauthe betont dabei die Bedeutung von Humor als Lebenshaltung. Und er ermutigt dazu, die Fantasie zu stärken, um kreativere Perspektiven auf den Alltag zu entwickeln. Die Reise durch das Buch zielt darauf ab, durch spielerisches Denken in Bildern und Analogien Ideenreichtum und Kreativität zu fördern.

Dazu nutzt der Autor die Analogie eines Hotels mit verschiedenen Gästezimmern, die unterschiedliche Ausblicke auf eine Kirche bieten.

Diese dienen als metaphorische Darstellung der unterschiedlichen Sichtweisen von Pessimisten und Optimisten. Der Autor hebt hervor, dass beide Gruppen auf dieselbe Welt blicken, jedoch ihre Aufmerksamkeit auf unterschiedliche Aspekte richten. Diese Metapher nutzt er geschickt, um die Bedeutung einer optimistischen Denkweise zu unterstreichen.

Philipp Kauthe, selbst Journalist, bezieht seine Erfahrungen aus dem Medienbereich ein und plädiert für einen konstruktiven Journalismus. Also einen, der nicht nur über Probleme, sondern auch über Chancen und Lösungsansätze informiert. Natürlich geht er auch auf die Kritik an der Aussage „Die Welt ist so schön“ als naiv ein. Diese entkräftet er durch den Hinweis, dass es darum geht, aktiv positive Veränderungen anzustreben.

Der Autor teilt persönliche Erlebnisse, in denen Humor und Kreativität ihm geholfen haben, schwierige Situationen zu bewältigen.

Durch dieses Beispiele ermutigt er die Leser, eine fröhliche Denkweise zu entwickeln.

Die eigentliche Handlung des Buches wird durch die Figur der jungen Johanna repräsentiert. Diese erhält auf ihrer Reise durch das Leben von Menschen und Tieren in ihrem Umfeld Ideen für eine fröhliche Denkweise. Dabei können die Geschichten in beliebiger Reihenfolge gelesen werden und sollen dazu dienen, zu einer heiteren, humorvollen Lebenshaltung zu gelangen.

„Als Johanna aufwachte, konnte sie sich an den Traum mit der Taube genau erinnern. Sie wusste, dass sie einen unendlich großen Schatz hatte: Sie hatte Fantasie. Und mit den drei Kindern der Fantasie, mit frischen Ideen, Hoffnung und innerer Fröhlichkeit, konnte sie erst ihre Gefühle, dann ihr Herz und ihr Leben vergolden. Und niemand konnte ihr diesen Schatz nehmen.“
Philipp Kauthe

Das Buch endet mit einem motivierenden Abschnitt, der die Bedeutung von Fantasie, Hoffnung und innerer Fröhlichkeit betont. Es ermuntert dazu, den gegenwärtigen Tag zu schätzen und sich nicht unnötig mit unwichtigen Details zu belasten.

„Manche Menschen vermuten, es gehe beim Optimismus darum, von früh bis spät gut gelaunt zu sein. Doch das ist nicht entscheidend. Stimmungen kommen und gehen vorüber. Viel näher kommen wir dem Optimismus, wenn wir uns Humor als Lebenshaltung zulegen. Das erreichen wir, wenn wir unsere Fantasie stärken. Denn je kreativer wir sind, desto eher können wir neue Blickwinkel auf unseren Alltag einnehmen.“
Philipp Kauthe

An dieser Stelle ein paar Worte zum Autor:

Philipp Kauthe begleitet als erfahrener Journalist, Humorist und Hörfunk-Moderator tagtäglich Hunderttausende Hörer durch den Alltag. Seine Präsenz im Hörfunk erstreckt sich über verschiedene Formate. Einen Namen hat er sich vor allem als unterhaltsamer Begleiter im morgendlichen Radioprogramm gemacht.

In seinem Podcast „Schlauer auf die Dauer“ entführt er seine Zuhörer in die Welt vergnüglicher und verblüffender historischer Fakten. Hier zeigt er nicht nur sein journalistisches Talent, sondern auch seine Fähigkeit, komplexe Themen auf unterhaltsame Weise zu präsentieren.

Als Redner betritt Philipp Kauthe die Bühne, um Humor und Optimismus zu verbreiten.

Seine Devise, dass man sich den ganzen Tag über etwas aufregen kann, unterstreicht er auf charmante Weise: Das Schöne daran ist, dass niemand dazu gezwungen wird. Mit einem positiven Blick auf das Leben und einer gehörigen Portion Humor inspiriert und motiviert er seine Zuhörer. 

„Du musst heute noch nicht jeden Schritt kennen, den du in einigen Tagen, Monaten oder Jahren einmal gehen wirst. Denke lieber an deine allernächsten Schritte und freue dich über den heutigen Tag. Denn der Tag heute kommt nicht wieder.“
Philipp Kauthe

Ein großartiger Einstieg war für mich bereits das wundervolle Cover dieses Buches.

Es gefällt mir wirklich sehr gut. Wobei ich nicht eine der größten Kritikerinnen wäre, wenn ich nicht doch noch etwas daran zu verbessern hätte: Bei der Hardcover-Bindung wird das Buch links etwas in eine Furche geknickt. Der restliche Text ist dann ab dem Ende der Furche bis zum Rand rechts nicht zentriert. Das würde ich noch optimieren. Aber auch so gefällt es mir wie gesagt sehr gut. Es ist schlicht, aber stilvoll, gar tiefsinnig gehalten. Ganz wunderbar. Auch die Bindung an sich ist sehr hochwertig. Selbst am Backcover habe ich ausnahmsweise mal nichts auszusetzen, obwohl es bei den meisten Publikationen stiefmütterlich behandelt wird.

Auch im Inneren ist das Buch optisch schlicht, aber stilvoll gehalten. Auf Dauer fand ich die verschnörkelte Schriftart dann allerdings doch etwas anstrengend zu lesen. Vielleicht hätte man da doch lieber eine gewählt, die etwas besser lesbar ist. Aber das sind nur Nuancen.

Denn inhaltlich ist es eines der schönsten Bücher, das ich in den letzten Monaten lesen durfte.

Ich habe die wundervollen Geschichten der kleinen Johanna beim Lesen wirklich genossen und mich immer wieder in sie hineinversetzen können. Wie sie so unschuldig auf ihrem Weg durch das Leben stapft und dabei so viel Neues lernen darf, ist einfach nur goldig. Die darin vermittelten Weisheiten hat der Autor sprachlich einfach und gefühlvoll, gar bildlich verpackt. Deshalb könnte das Buch sich selbst für das gemeinsame Lesen mit Kindern anbieten. Zumindest aber für junge Heranwachsende ist es sicher eine wundervolle Lektüre. Mit 16 Jahren hätte ich das Buch jedenfalls auch sehr gerne schon entdeckt.

„Wir alle grübeln manchmal über Kleinigkeiten nach, die für unser Leben vollkommen unwichtig sind. Wir sind auf einer so langen Reise unterwegs. Und trotzdem verbringen wir Stunden damit, über winzige, nervige Krümel nachzudenken. Weil wir uns über Kleinigkeiten den Kopf zerbrechen, verlieren wir den Blick fürs Wesentliche. Je länger wir über Unwichtiges grübeln, Dinge, die für unser Leben vollkommen bedeutungslos sind, desto eher gerät unser Leben aus der Spur und es kommt zum großen Knall, der sogar tödlich sein kann. Lass es niemals zu, liebe Johanna, dass dich ein paar Krümel aufregen.“
Philipp Kauthe

Dabei sind die Themen aber so universell, dass auch Erwachsene sehr viel daraus mitnehmen können.

Selbst ich habe mir – nach so vielen Büchern zu ähnlichen Themen – noch unzählige Stellen markiert und Notizen gemacht.

„Wenn dich jemand beleidigt oder anschnauzt, sind es nie die Worte, die dir wehtun. Dir schadet der Kinofilm, der in deinem Kopf abläuft, indem du auf die Wiederholungstaste drückst. Es gibt Ereignisse, die dein Leben in keiner Weise beeinflussen. Es sei denn, du fährst diese Achterbahn in deinem Geiste wieder und wieder. Dann pumpst du eine ordentliche Ladung Gift durch deinen Körper. Wen kümmert schon ein nörgelnder Giftzwerg, dem du voraussichtlich nie wieder begegnest? Fremde können dich so oft beschimpfen, wie sie wollen. Wenn du nie mehr an sie denkst, hat auch ihr Gift in deinem Körper keinen Platz und löst sich rasch auf.“
Philipp Kauthe

Preislich ist das Buch mit 20,00 EUR sicherlich nicht günstig, aber noch im Rahmen. Für eine breitere Zielgruppe hätte ich aber wahrscheinlich eher 15,00 EUR empfohlen.

Insgesamt ist Die Welt ist so schön von Philipp Kauthe* eine anregende und motivierende Lektüre. Sie überzeugt durch klare Argumentation, gelungene Metaphern und persönliche Erfahrungen. Der Autor schafft es, die Leser auf eine positive Reise zu schicken. Und er zeigt ihnen einen klaren Weg zu einer optimistischen Denkweise auf.

„Wer Niederlagen um jeden Preis vermeiden will, lebt in ständiger Angst, geht gebückt durch diese Welt, schleicht auf allen seinen Wegen und flüstert nur ganz leise. Wer aber über sich selbst und seine Missgeschicke lachen kann, hat auch keine Angst mehr vor ihnen und fühlt sich deshalb wie ein kräftiger König in dieser Welt.“
Philipp Kauthe

Wenn du auf der Suche nach weiteren guten Büchern bist, dann findest du unter Buchtipps eine interessante Auswahl aus über 400 ausführlichen Rezensionen. Diese kannst du individuell nach Preis, Seitenanzahl, Themenbereich, Bewertung und Zielgruppe filtern. Solltest du eine vergleichbare Buchempfehlung für mich haben, dann schreib mir doch gerne über meine Social-Media-Kanäle.

Dir gefällt mein Content und ich konnte Dir schon weiterhelfen? Dann unterstütze mich doch mit einer kleinen finanziellen Zuwendung und spendiere mir im übertragenen Sinne einen Kaffee oder nutze meine Angebote bei Patreon. Hier biete ich eine Vielzahl attraktiver Angebote (Insights, Exklusive Gruppen zum Austausch, etc.). Schau gerne mal rein!

Darüber hinaus darfst Du mir auch gerne auf meinen Social Media Kanälen bei Instagram, Facebook, Twitter, LinkedIn und Pinterest folgen. ♥

*Affiliate Link / Anzeige

DU KENNST MICH VIELLEICHT AUS …

MEINE AUSZEICHNUNGEN

2021

2021

Vize 2022

2022, 2021

2022, 2x 2021, 2020

2021