★★★★☆

DAS ENTSCHEIDENDE JAHRZEHNT von Felix Staeritz und Sven Jungmann* ist ein Werk für alle Führungskräfte, Entscheider, Unternehmer und Investoren, die wissen wollen, wie wir mit digitaler Innovation die nächsten Krisen meistern können. Dabei geht es im Kern um den Ansatz des Corporate Venture Buildings, als neue Assetklasse, die bestehende Werte mithilfe von digitalen Geschäftsmodellen wirkungsvoll einsetzen kann. Dies wird verbunden mit einem neuen Anreiz System, Werte für die Gesellschaft zu schaffen.

Die Leserinnen und Leser werden aber erst Stück für Stück zu dieser Idee hingeführt. Der Großteil dieses Buches dreht sich um die gemeinsamen Erfahrungen von Wirtschaftsführern, Akademikern und Entrepreneuren hinsichtlich der Frage, wie Unternehmen am effektivsten neue, digitale Modelle erstellen können. Ziel dabei ist die bestmögliche Nutzung bestehender Werte. Dabei kommen innerhalb des Buches neben den Autoren auch immer wieder Experten, Führungskräfte und Unternehmer aus den verschiedensten Bereichen zu Wort und berichten von ihren ganz persönlichen Wandeln und Erfolgsgeschichten.

„Ausnahmslos jede Industrie ist reif für eine Disruption. Es ist nur eine Frage der Zeit. Jede Gesellschaft wird von der digitalen Revolution beeinflusst, und das auf unzählige Arten, im Großen wie im Kleinen.“
Felix Staeritz & Sven Jungmann

Insgesamt werden auf diese Weise diverse Themen behandelt, die auf den ersten Blick nicht viel miteinander zu tun haben

Etwa die Herausforderungen, vor denen unsere Gesellschaft auf der Makroebene steht, die verschiedenen Einstellungen von Innovatoren und das Potenzial heutiger Plattformgeschäftsmodelle wie Amazon und Co. Schlussendlich ist es aber das Ziel der beiden Autoren, dass die Leserinnen und Leser am Ende verstehen, welche relevanten Zusammenhänge dazwischen bestehen.

„Diese vierte industrielle Revolution ist ein Wandel, der die gesamten Versorgungsunternehmen und selbst das Transport- und Gesundheitswesen verändern wird, ob und das gefällt oder nicht. Aber neben den Bedrohungen wird es auch enorme Chancen geben, und wir müssen uns darauf konzentrieren, das Beste daraus zu machen.“
Felix Staeritz & Sven Jungmann

Damit zeigt dieses Buch, wie wir die Digitalisierung annehmen und die Disruption bewältigen können

Es geht um kreative Lösungen für eine bessere Zukunft, wobei die Umwelt und die Gesundheit immer wieder als zentrale Säulen herausgearbeitet werden, die wir bislang leider häufig vernachlässigen.

„Wir müssen aus den alten Denkmustern heraustreten, die nur Probleme suchen. Stattdessen sollten wir den Mut finden, in Lösungskorridoren zu denken, die gleichzeitig stabil und innovativ Wege nach vorn zeigen. Alle sind eingeladen, sich an der Lösungsdebatte zu beteiligen.“
Brigitte Mohn

Corporate Venture Building ist dabei ein Ansatz, um die Zusammenarbeit zwischen alten und neuen Unternehmen sowie den Verantwortlichen aus Politik und Gesellschaft zu verbessern. Dabei machen die Autoren Mut, Neues zu wagen und untermauern das mit vielen Praxisbeispielen.

Besonders interessant fand ich die Kapitel und Passagen über den ideologischen Geist und die intrinsische Motivation von Entrepreneuren

Denn diese Menschen wollen die Welt verändern und das steckt tief in ihnen drin. „Sie werden als Aktivisten geboren, die stets unzufrieden sind mit dem Status Quo, ob im Unternehmen oder der Gesellschaft. Voller Ungeduld streben sie nach Wandel und sind intolerant gegenüber Gewohnheiten, Traditionen und Vorannahmen, die sich darauf gründen, dass man das ‚schon immer so gemacht hat‘.“

Solche Menschen werden in ihrem Leben von allem inspiriert, was um sie herum passiert. Sie nehmen die Welt mit all ihren Sinnen auf und verarbeiten die Eindrücke in mögliche Ideen und Konzepte, um etwas Neues zu schaffen. „Und wenn sie erst einmal eine Idee haben, wollen sie diese ausprobieren. Denn für den wahren Entrepreneur hat eine Idee, die nicht umgesetzt wird, keinen Wert.“

Selbstverständlich zielen die Autoren mit solchen Passagen darauf ab, in mehr Menschen den Gründer und Entrepreneur-Geist zu wecken und Mut zu machen, anders zu denken und die Dinge auszuprobieren.

„Wir haben das Buch geschrieben, weil wir glauben, dass die Menschheit aktuell weit hinter ihren Möglichkeiten zurückliegt. Sie hat unglaubliche Technologien geschaffen, die uns im Alltag zur Verfügung stehen. Aber uns wurde auch manchmal schmerzlich bewusst, wie abhängig unsere verschiedenen Systeme voneinander sind und wie sehr wir kämpfen müssen, um auf Krisen koordiniert reagieren zu können.“
Felix Staeritz & Sven Jungmann

Das Buch konzentriert sich in weiten Teilen auf die Gesundheitsversorgung der Zukunft und den Klimawandel

Diese Bereiche haben vielleicht auf den ersten Blick nicht viel mit unterschiedlichen Industriezweigen zu tun. Aber sie sind besonders gut geeignet für den Ansatz des Corporate Venture Building und sind von entscheidender Bedeutung für die nächsten Generationen.

„Das Geheimnis der Innovation reicht über die offensichtlichen Anforderungen hinaus: Intelligenz, Wissen, Talent, Ressourcen und Energie. Daran mangelt es nicht. Aber wir brauchen auch einen unstillbaren Hunger zu wachsen, zu schaffe und praktische Lösungen umzusetzen. Wir brauchen die Entschlusskraft, das Unmögliche erreichbar zu machen und das Leben eines jeden Menschen zu verbessern, selbst wenn unser eigenes bereits recht angenehm ist.“
Felix Staeritz & Sven Jungmann

Dabei ist es aber keine wissenschaftliche Ausarbeitung, sondern recht locker geschrieben und mit vielen Grafiken zur Veranschaulichung. An dieser Stelle muss ich aber auch meine zwei Kritikpunkte platzieren. Zum Einen ist es an manchen Stellen wirklich komisch, wenn von den Autoren Passagenlang in der dritten Person gesprochen wird, obwohl gerade keine andere Person erkenntlich berichtet. Das wirkt unrund, auch wenn es nur eine Kleinigkeit ist. Darüber hinaus erwarte ich offen gestanden von einem zukunftsorientierten Werk, dass die Grafiken in Farbe gedruckt sind. So wirkt das Buch leider über weite Strecken sehr grau. Zumal auch die Gastbeiträge und auch einige weitere Highlights, allesamt in grau abgesetzt sind.

Das sind zwar beides keine großen Kritikpunkte, aber definitiv Verbesserungspotenziale, die ein sehr gutes von einem ausgezeichneten Buch unterscheiden. Mir auch unterm Strich das gewisse Etwas in der Sprache gefehlt. Hier hätte ich mir ein wenig mehr Emotion gewünscht, wie bspw. in der Biografie eines Steve Jobs zu Tage tritt. Damit könnte man das Werk ebenfalls nochmal aufwerten. Hier kommst du zu meiner Rezension von Steve Jobs Biografie. Und hier* kannst du dir diese direkt bestellen.

Insgesamt ein sehr gutes Buch, dass ich wirklich nur in ein paar weniger relevanten Punkten kritisieren konnte

Es hat mir wirklich Spaß bereitet, mich mit diesen Themen auseinanderzusetzen. Vor allem, weil sie so schön positiv motivierend und zukunftsorientiert sind. Es werden keine Untergangsszenarien in den Vordergrund gerückt, sondern Perspektiven und Konzepte präsentiert und angeregt, diese zu versuchen.

Für Unternehmer und Führungskräfte in größeren Unternehmen und Konzernen ist das definitiv sehr interessant zu lesen. Aber auch Venture Capital Investoren werden auf ihre Kosten kommen. Denn dieses Buch hilft, am Puls der Zeit zu bleiben. Und es erklärt Führungspersonen, gleichwohl ob in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, ein neues Gefühl der Dringlichkeit einzufangen, damit wir endlich in die Umsetzung kommen.

Schließen möchte ich aber mit einem schönen Statement der Autoren. Für all diejenigen, die sich jetzt denken, „was hat das denn mit mir zu tun?“.

„Ein potenzieller Entrepreneur steckt in fast jedem. Sehen Sie sich um, ob auf lokaler oder regionaler Ebene – überall werden Sie Hobby Innovatoren finden, die alltägliche Probleme auf bedeutsame und erfindungsreiche Weise lösen.“
Felix Staeritz & Sven Jungmann


Dir gefällt mein Content und ich konnte Dir schon weiterhelfen? Dann unterstütze mich doch mit einer kleinen finanziellen Zuwendung und spendiere mir im übertragenen Sinne einen Kaffee oder nutze meine Angebote bei Patreon. Hier biete ich eine Vielzahl attraktiver Angebote (Insights, Exklusive Gruppen zum Austausch, etc.). Schau gerne mal rein!

Darüber hinaus darfst Du mir auch gerne auf meinen Social Media Kanälen bei Instagram, Facebook, Twitter, LinkedIn und Pinterest folgen. ♥

Und zu guter Letzt habe ich bei Facebook noch eine ganze Reihe von interessanten Gruppen, in denen wir gemeinsam über Deine Lieblingsbücher und Empfehlungen sprechen können. Vollkommen kostenlos natürlich!
Dein Lieblingsbuch – Finanzen & Investitionen
Dein Lieblingsbuch – Mindset & Persönlichkeitsentwicklung
Dein Lieblingsbuch – Steuern
Dein Lieblingsbuch – Politik
Dein Lieblingsbuch – Karriere & Unternehmertum

*Affiliate Link