★★★★★

ICH ZEIGE DIR, WIE DU REICH WIRST von Ramit Sethi* ist ein New York Times Bestseller, der nun auch erstmals auf Deutsch erschienen und das humorvollste Einsteigerbuch für Finanzen ist, das ich jemals gelesen habe. Auf seine klare, teilweise konfrontative, aber immer authentische Art bringt der Autor perfekt auf den Punkt, worauf es bei den Themen Schulden, Kapitalanlage und Gehaltsverhandlung ankommt. Für seine Leser:innen hat er ein 6-Wochen-Programm aufgesetzt, um die eigenen Finanzen zu regeln und führt damit stringent durch sein Werk.

Dabei lautet sein Credo, dass wir ein reiches Leben führen sollen, anstatt uns jede Ausgabe auf den letzten Cent zu notieren. Er ist auch kein Freund vom stundenlangen Grübeln über das richtige Unternehmen oder das passende Wertpapier. Seine Zeit nutzt er lieber effektiver und rät das auch den Leser:innen des Buches, aber auch seines wöchentlich erscheinenden und von Millionen Menschen abonnierten Blogs. Ramit Sethi orientiert sich bei seinen Ausführungen streng an wissenschaftlichen Erkenntnissen und Aussagen nachweislich erfolgreicher Größen der Branche. Er hält nichts von Blender:innen, Prolet:innen und Halsabschneider:innen und bringt das auch mehr als einmal deutlich im Buch zum Ausdruck.

Ein erfülltes Leben ist für ihn deutlich mehr als den ganzen Tag Börsenkurse zu checken und am Ende dann doch weniger Rendite einzufahren als ein rein passives Investment gebracht hätte.

Er mahnt mit den Worten von Burton Malkiel und John Bogle zum Fokus auf die richtige Vermögensaufteilung und nicht auf Stock-Picking.

„Menschen haben unzählige Gründe dafür, dass sie sich nicht richtig um ihr Geld kümmern. Manche davon sind nachvollziehbar, die meisten aber nur kaum verhohlene Ausreden für Faulheit oder dafür, sich nicht einmal zehn Minuten mit Forschungsergebnissen beschäftigen zu wollen.“
Ramit Sethi

Geld bzw. Finanzen sind auf seinem Weg zu einem reichen, erfüllten Leben nur Mittel zum Zweck.

Somit lautet das Ziel seines 6-Wochen-Programms im Wesentlichen, die Menschen zu befähigen, die Kontrolle über ihre Finanzen wieder zurückzuerlangen. Dabei legt er Wert auf die großen Hebel, wie automatisierte Kontenstrukturen, eine saubere Vermögensaufteilung und vor allem eine Steigerung des aktiven Einkommens mit Hilfe von Positionierung und Gehaltsverhandlung im aktuellen Job, der Gründung eines Nebengewerbes oder dem Ausbau der bisherigen Selbständigkeit.

Einziger Knackpunkt: Der Autor hat dieses Buch als Amerikaner für Amerikaner:innen geschrieben. Viele seiner konkreten Tipps zu Produkten, Banken und Co. sind daher auf den US-amerikanischen Markt zugeschnitten und in den USA sind die Verhältnisse in vielerlei Hinsicht anders als bei uns. Aber mit ein bisschen Mitdenken und den Anmerkungen des Verlags im Textteil und nochmal mehr im hinteren Teil des Buches kann man die Konzepte dahinter auf den heimischen Markt übertragen und auch als Europäer:in sehr viel vom Autor mitnehmen.

Dieses Buch ist so ideal für Einsteiger:innen, weil es nicht mit Humor geizt, klar im Ausdruck ist und nicht zu sehr überladen mit Fachbegriffen und Spezialwissen daherkommt.

Der extrem lockere Stil des Autors macht wirklich Spaß beim Lesen, ohne dass die Ratschläge unseriös wirken würden. Ganz im Gegenteil: Das Buch ist voller nützlicher Informationen und man lernt nicht nur, wie man langfristig Geld vernünftig und gewinnbringend anlegt oder die Schulden loswerden kann, sondern auch wie man sukzessive die Ausgaben senkt, ohne dabei verzichten zu müssen. Für den Autor geht es bei Sparsamkeit nicht darum, nichts auszugeben, sondern darum, großzügig bei den Dingen zu sein, die einem wichtig sind.

„Wenn ich Leute erzählen höre, welche Aktien sie in der vergangenen Woche ge- oder verkauft haben, wird mir klar, dass sich mein eigener Anlagestil ziemlich langweilig anhören muss. ‚Nun ja, ich habe vor fünf Jahren ein paar gute Fonds gekauft und seitdem nicht mehr gemacht, außer in einem automatisierten System mehr davon zu kaufen.‘ Aber bei der Geldanlage geht es nicht darum, sexy zu sein. Das Ziel besteht darin, Geld zu verdienen.“
Ramit Sethi

Die deutsche Regulierungswut hat leider dazu geführt, dass wir hierzulande wohl besser selbst in ETFs investieren, statt dafür staatlich geförderte Finanzprodukte zu nutzen, wie in den USA.

Weitere Auslöser dafür sind mangelnde finanzielle Bildung der breiten Masse und überschaubare Transparenz bei den Produktanbietern sowie zweifelhafte Anreize bei der Vermittlung von Finanzprodukten. 

Ein für mich wirklich sehr gutes Buch. Ich bin nach dem Lesen immer noch total gefesselt von der Energie, dem Humor und der Klarheit dieses Autors. Es ist einfach wundervoll geschrieben, rational im Inhalt und emotional in der Ausdrucksweise. Genau so und genau dort, wo es passend ist, setzt er immer wieder scharfe Spitzen. Ob gegen hartnäckige Glaubenssätze, sektenartige Anlegergruppen oder heuchlerische Expert:innen. Für mich ist dieses Buch eines der coolsten Einsteigerbücher überhaupt, die ich nach über 500 Sachbüchern mittlerweile gelesen habe.

Auch wenn es Schwächen im Bereich der Übertragbarkeit auf europäische Verhältnisse hat, wird es mit ein wenig Mitdenken zu einem top Buch, aus dem man viel Wertvolles umsetzen kann. Denn der Autor schreibt eben nicht nur über Produkte. Er schreibt auch über Wege, diese optimal miteinander zu verknüpfen, um damit nicht nur Geld, sondern auch Zeit zu sparen und die Lebensqualität zu steigern. Anhand vieler praktischer Tipps nimmt er die Leser:innen an die Hand, verteilt aber auch den einen oder anderen nett gemeinten Klapps, um gemeinsam den Weg zu einem reichen Leben in Angriff zu nehmen.


Dir gefällt mein Content und ich konnte Dir schon weiterhelfen? Dann unterstütze mich doch mit einer kleinen finanziellen Zuwendung und spendiere mir im übertragenen Sinne einen Kaffee oder nutze meine Angebote bei Patreon. Hier biete ich eine Vielzahl attraktiver Angebote (Insights, Exklusive Gruppen zum Austausch, etc.). Schau gerne mal rein!

Darüber hinaus darfst Du mir auch gerne auf meinen Social Media Kanälen bei Instagram, Facebook, Twitter, LinkedIn und Pinterest folgen. ♥

Und zu guter Letzt habe ich bei Facebook noch eine ganze Reihe von interessanten Gruppen, in denen wir gemeinsam über Deine Lieblingsbücher und Empfehlungen sprechen können. Vollkommen kostenlos natürlich!
Dein Lieblingsbuch – Finanzen & Investitionen
Dein Lieblingsbuch – Mindset & Persönlichkeitsentwicklung
Dein Lieblingsbuch – Steuern
Dein Lieblingsbuch – Politik
Dein Lieblingsbuch – Karriere & Unternehmertum

*Affiliate Link