★★☆☆☆

NINE-TO-FIVE MUSS NICHT SEIN von Christopher Klein* ist ein inhaltlich wertvolleres Buch als der polemische Titel auf den ersten Blick vermuten lässt. Die Formatierung und der Druck meiner Auflage ließ allerdings mächtig zu wünschen übrige und ist definitiv ausbaufähig. Aber dazu gleich mehr.

Mit etwas zeitlicher Distanz zwischen Lesen und Bewerten dieses Buches, muss ich zugeben, dass es prinzipiell ein grundsolides Fachwissen rund um das populäre Thema der Finanziellen Freiheit vermittelt.

Konkurrenz:

In Deutschland wurde dieses Thema durch Bodo Schäfer und seinen Bestseller DER WEG ZUR FINANZIELLEN FREIHEIT* bekannt. Zu diesem Buch habe ich euch ebenfalls bereits eine Rezension geschrieben, die Du hier finden kannst.

International hat Tony Robbins das Thema das Thema nochmals aufgegriffen. Daraus wurde ein absolut zu empfehlendes Buch – hier findest du auch nochmal meine Rezension dazu. MONEY: DIE 7 EINFACHEN SCHRITTE ZUR FINANZIELLEN FRIEHEIT*, heißt das Buch in der deutschen Auflage. Es gehört meiner Meinung nach trotz der Erstveröffentlichung im Jahr 2015 bereits zu den Klassikern der Finanzliteratur.

Zwei Seminare, die ich Dir in diesem Zusammenhang empfehlen kann sind: Die VERTRIEBSOFFENSIVE* von Dirk Kreuter und DIE KUNST DEIN DING ZU MACHEN* von Christian Bischoff. Beide Seminare habe ich bereits besucht und war in beiden Fällen begeistert von dem enormen Content, der Dir hier für kleines Geld geboten wird!

Christopher Klein, als Autor von NINE-TO-FIVE MUSS NICHT SEIN*, steht somit in direkter Konkurrenz zu solchen Finanzbuch Klassikern. In seiner Version des Themas beschreibt er zunächst die unterschiedlichen Systeme, mit Hilfe derer der Leser den Weg zur Finanziellen Freiheit meistern könnte. Dazu reicht er dem Leser Pro- und Contra-Listen und liefert an einigen Stellen auch wissenschaftliche Hintergründe zu den Themen.

Fazit:

Dieses Buch eignet sich damit auf jeden Fall für alle Neulinge und mäßig Erfahrene im Themenbereich der Finanziellen Freiheit, die sich – aus welchen Gründen auch immer – nicht die Bücher von Bodo Schäfer oder Tony Robbins kaufen möchten.

Fortgeschrittene werden weniger auf ihre Kosten kommen. Sie sind wohl möglich bereits vom Titel des Buches oder spätestens von der mangelhaften Formatierung im Druckexemplar abgeschreckt. Diese besticht mit etlichen halbleeren Seiten zum Strecken des Inhalts, untypischen Zeilenabständen und diversen weiteren Ärgernissen.

Leider ein Stück weit zu unrecht, denn so schlecht ist das Buch gar nicht.

Alles in allem würde ich dann doch zu einem inhaltlich ähnlichen Buch von einem bekannteren Autor raten. Das Buch ist höchstens was für ein tendenziell sehr junges Publikum mit starken Abzügen in der B-Note.

Inhaltlich vergleichbare Bücher wären zum Beispiel RICH DAD POOR DAD von Robert T. Kiyosaki* (Hier findest du auch meinen Artikel zum Buch), MONEY von Tony Robbins* (Hier findest du auch meinen Artikel zum Buch) oder DER WEG ZUR FINANZIELLEN FREIHEIT von Bodo Schäfer* (Hier findest du auch meinen Artikel zum Buch).


Dir gefällt mein Content und ich konnte Dir schon weiterhelfen? Dann folge mir doch auch auf meinen Social Media Accounts bei Instagram, Facebook, Twitter, LinkedIn und Pinterest

Darüber hinaus biete ich Dir auch bei Patreon eine Vielzahl attraktiver Angebote (Insights, Exklusive Gruppen zum Austausch, etc.), um mich zu unterstützen. Schau gerne mal rein!

Und bei Facebook habe ich eine ganze Reihe von interessanten Gruppen aufgemacht, in denen wir gemeinsam über Deine Lieblingsbücher und Empfehlungen sprechen können! Vollkommen kostenlos natürlich!
Dein Lieblingsbuch – Finanzen & Investitionen
Dein Lieblingsbuch – Mindset & Persönlichkeitsentwicklung

*Affiliate Link
**Werbung