★★★★★

SOUVERÄN INVESTIEREN MIT INDEXFONDS UND ETFS von Gerd Kommer* ist für mich auch nach Jahren und mit jeder neuen Auflage immer noch das beste Finanzbuch eines deutschen Autors. Kein anderes Werk beinhaltet so viel wertvolles, fundiertes und vor allem ego-befreites Wissen. Gerd Kommer versucht nicht, sich mit dieser Publikation als Finanzexperte zu inszenieren – er ist bereits einer und für mich dazu noch einer der besten, die wir in Deutschland haben. Denn das, was er vermittelt, saugt er sich nicht aus den Fingern. Es ist auch keine reine Wiedergabe von Praxiserfahrungen, die er persönlich gemacht hat. Stattdessen kombiniert er entlang eines wissenschaftlichen Ansatzes eigene Erfahrungen und Empirie und arbeitet Forschungsergebnisse sauber auf.

Jede einzelne Aussage in diesem Werk – mag sie den Leser:innen auch noch so sauer aufstoßen, weil sie historische Entscheidungen oder manifestierte Überzeugungen tangiert – kann problemlos nachgeschlagen werden. Und das nicht bei irgendwelchen Gurus, in Foren oder anhand von selbstgebastelten Charts und Tabellen, sondern in den Publikationen der renommiertesten und teilweise auch mit Nobelpreisen ausgezeichneten Ökonom:innen, Psycholog:innen, Instituten und Mathematiker:innen. Deren Forschungsergebnisse werden traditionell zum öffentlichen Diskurs in den angesehensten Journalen veröffentlicht.

Gerd Kommer räumt für uns in der Finanzbranche auf. Sein sehr gut recherchiertes und vor allem belegbares und kausales, nicht nur statistisch signifikantes Wissen bringt er auf den Punkt und hilft damit Millionen von Privatanleger:innen dabei, ein sauber strukturiertes und nachhaltig erfolgreiches Portfolio aufzubauen. Damit entzerrt er die gewollte Komplexität der Branche und lichtet den Schleier zu den Themen Vermögensaufbau und Altersvorsorge.

Dies ist sicher eines der Werke, das in der Branche für verhaltenen Applaus sorgt.

Sowohl unter Berater:innen wie auch Expert:innen, Blogger:innen und der Presse. Denn er leitet nicht nur seinen Investment-Ansatz wissenschaftlich her, er nimmt auch eine ganze Branche auseinander. Kritisch bringt er zum Ausdruck, was aktive Hobbyinvestoren und die Finanzindustrie mit ihren vermeintlichen Expert:innen, die ihr Geld im Wesentlichen mit Komplexität, der Gier nach dem schnellen Reichtum und Angst vor dem nächsten Crash verdienen, nicht hören wollen.

„Wer einfach, rational und mit wenig Arbeit vermögend werden will, für den ist dieses elegant geschriebene Buch goldrichtig.“
Olaf Gierhake

„Mit diesem hervorragenden Ratgeber bringt Kommer ein klares Plädoyer für das souveräne Investieren in passive Produkte. Es lebe der Index! Das Buch ist ein weiterer überzeugender Nagel im Sarg der aktiv gemanagten Fonds.“
Martin Weber

„Der traditionelle aktive Investmentansatz in seinen unzähligen Spiel- und Abarten führt regelmäßig zu einer enttäuschenden Rendite-Risiko Kombination. Etwa einmal pro Dekade produziert diese noch immer dominierende Art zu sparen und investieren darüber hinaus ein besonders heftiges nationales oder sogar internationales Privatanleger- und Konsumentendesaster, zuletzt in Gestalt der Finanzkrise ab 2008, aber der Wind hat seit der Finanzkrise ein klein wenig gedreht. Die Medien haben das bemerkt und berichten seit einigen Jahren häufiger von den erstaunlich konsistent schwachen, oft sogar katastrophalen Leistungen der ‚Experten‘ des ‚aktiven Managements‘, die Privatanleger beraten oder Investmentfonds, Immobilienfonds oder Hedge-Fonds managen.“
Gerd Kommer

Von all diesem Nonsens wirst du in diesem Buch nichts lesen.

Du wirst nicht lernen, wie du schnell reichst wirst. Dir wird nicht vermittelt, wie die Zukunft aussieht. Wenn du dir all das gewünscht hast, dann muss ich dich an dieser Stelle enttäuschen. Aber vielleicht ist das gar nicht so schlimm. Denn hier wirst du erfahren, wie du einfach, erfolgreich und günstig dein Geld anlegst. Wie du auf die Meinung von Analyst:innen und diversen Blogger:innen pfeifen und dir die Finanznews sparen kannst. Vielmehr wird dir teilweise vielleicht nicht immer ganz leicht, aber eben lückenlos erklärt, wie du ein einfaches, günstiges und erfolgreiches Portfolio aufbaust, das nicht nur besser als 90% der Portfolios am Markt performt, sondern dir auch noch die Freiheit gibt, dich um die wahren Schätze des Lebens zu kümmern.

Dieser Ansatz ist nicht nur super strukturiert, emotionslos und überprüfbar, sondern für alle umsetzbar und das mit wenigen Klicks und fast ohne jährlichen Aufwand!

Es ist das Standardwerk für passives Investieren und der Ratgeber zum Umgang, Aufbau und Nutzen von ETFs. Dabei geht aber Gerd Kommer nicht nur auf die Hintergründe und Vorteile ein. Er nutzt den Platz der über 400 Seiten auch dazu, die gängigsten Vorurteile und Behauptungen da draußen zu entlarven.

Wer das Ganze lieber hören statt lesen möchte, der bekommt mit der Printausgabe auch gleich das passende E-Book dazu.

Ich persönlich würde solche Publikationen aber stets lesen und nicht hören, denn mit all den Tabellen und Herleitungen kann es ansonsten ein wenig schwer zu greifen sein.

Dieses Buch erschien erstmalig im September 2002 und wurde seitdem immer wieder aktualisiert und überarbeitet. Dabei sind die Ansätze seit der ersten Publikation bis heute dieselben geblieben. Nur die Produkte haben sich aufgrund der Innovationen am Finanzmarkt ein wenig verändert. Was damals noch zu aufwändig gewesen wäre, ist heute leichter möglich. Was sich damals noch nicht gelohnt hat, wird heute interessant.

Beim Erscheinen der ersten Auflage war prognosefreies, wissenschaftlich fundiertes, passives Investieren für Privatanleger:innen im deutschsprachigen Raum ein absolutes Randthema. Es wurde weder von den Medien noch von der Finanzbranche wahr- oder ernstgenommen. „Seitdem hat eben diese Finanzbranche mit einer schier endlosen Kette von Fehlleistungen, manche davon begünstigt durch Inkompetenz staatlicher Regulierung, unfreiwillig bewirkt, dass immer mehr Privatanleger die Vorteile der passiven Low-Cost-Alternative Indexfonds mit ETFs für sich entdecken.“
Gerd Kommer

Trotzdem ist passives Investieren immer noch nicht die Regel – aktive Investor:innen dominieren sowohl die Kapitalmärkte wie auch die Medienlandschaft und Bücherregale.

Jede:r zweite meint, den heiligen Gral gefunden zu haben oder zumindest statistische Indikationen abgeben zu können. Selbst absolute Einsteiger:innen üben sich darin, die richtigen Kirschen aus den Indizes zu picken und bauen ihre Portfolios auf, als würden sie im Supermarkt einkaufen gehen. Das tun diese Personen aber mit einer solchen Überzeugung, dass es auch noch Anklang findet.

„Der Versuch mit einer der vielen Dutzend Anlagemethoden besonders attraktive Renditen zu erzielen, basiert auf der ‚ganz normalen‘ Vorstellung, man selbst oder die von einem selbst beauftragten Vermögensverwalter oder Fondsmanager wüssten dauerhaft mehr als der Markt. Eine Selbstüberschätzung, die wohl 90% und mehr aller Privatanlegerhaushalte mit weniger Rendite als möglich und mehr Risiko als nötig bezahlen.“
Gerd Kommer

Das werden dir nur Banken, Medien und Versicherungen nicht bestätigen, denn mit aktiv gemanagten Fonds, Marktprognosen, großen Überschriften und aktivem Handel verdienen sie höhere Margen als mit der Alternative – „wissenschaftlich basiertes, vollrationales Low-Cost-Buy-and-Hold-Investieren mit ETFs, ohne Finanzprognosen, also ohne Lotteriespielen und ohne Interessenkonflikte.“
Gerd Kommer

Souverän Investieren ist zwar kein Lehrbuch, aber sicher auch keine kurzweilige Strandlektüre. Das Buch enthält nicht nur viele historische Daten, Tabellen und Grafiken, es wird auch viele Einsteiger:innen überfordern.

Deswegen würde ich diesen die Einsteigervariante des Buches empfehlen. Aber wer sich richtig reinfuchsen möchte und auch dazu bereit ist, einige Wochenenden mit diesem Buch zu verbringen, um danach zwischen all dem Lärm und all dem Nebel da draußen die Realität zu erkennen, der ist hiermit bestens bedient. Viele haben bereits versucht, dieses Werk zu kopieren oder nur nahe genug heranzukommen, aber niemand hat es geschafft.

Es ist zwar kein Buch, um das richtige Mindset rund ums Thema Geld aufzubauen und auch nicht so feminin charmant geschrieben wie EINFACH ERFOLGREICH ANLEGEN von Jessica Schwarzer*, aber es ist ein Stück deutsche Finanzliteratur.

Also: Wenn du bereit bist und keinen Bock mehr auf Schwafler:innen hast, dann kannst du das Thema Depotaufbau mit diesem Buch ein für alle Mal abhandeln.


Dir gefällt mein Content und ich konnte Dir schon weiterhelfen? Dann unterstütze mich doch mit einer kleinen finanziellen Zuwendung und spendiere mir im übertragenen Sinne einen Kaffee oder nutze meine Angebote bei Patreon. Hier biete ich eine Vielzahl attraktiver Angebote (Insights, Exklusive Gruppen zum Austausch, etc.). Schau gerne mal rein!

Darüber hinaus darfst Du mir auch gerne auf meinen Social Media Kanälen bei Instagram, Facebook, Twitter, LinkedIn und Pinterest folgen. ♥

Und zu guter Letzt habe ich bei Facebook noch eine ganze Reihe von interessanten Gruppen, in denen wir gemeinsam über Deine Lieblingsbücher und Empfehlungen sprechen können. Vollkommen kostenlos natürlich!
Dein Lieblingsbuch – Finanzen & Investitionen
Dein Lieblingsbuch – Mindset & Persönlichkeitsentwicklung
Dein Lieblingsbuch – Steuern
Dein Lieblingsbuch – Politik
Dein Lieblingsbuch – Karriere & Unternehmertum

*Affiliate Link