Stroh im Kopf

★★★★☆

STROH IM KOPF von Vera F. Birkenbihl ist ein knapp 25 Jahre alter Klassiker zum Thema effektives Lernen. Auf wärmste Empfehlung habe ich mir dieses Buch gekauft und bin wirklich positiv überrascht. Bereits die Vorträge von Vera Birkenbihl bei YouTube waren stets sehr amüsant und lehrreich zugleich und genauso kann man dieses kleine Taschenbuch ebenfalls beschreiben. Ikonen wie Bodo Schäfer loben sie nicht ohne Grund über den Klee und obgleich dieses Buch im Stile der 90er formatiert ist, tut es dem Lesefluss keinen Abbruch. Wer wissen möchte wie unser Gehirn funktioniert, wie wir lernen und wie wir es vielleicht auch noch effektiver könnten, dem empfehle ich dieses unterhaltsame Buch.

Wenn Du dieses Buch erst einmal in den Händen hältst, dann wird es auf den ersten Seiten zunächst ein wenig Überwindung kosten, weiter zu lesen. Denn dieses Buch wurde eben vor knapp 25 Jahren verfasst und die Formatierung entspricht nicht unseren aktuellen Maßstäben. Dazu kommt, dass Vera F. Birkenbihl einen ganz eigenen Stil entwickelt hat, auf den Du dich einfach einlassen muss, damit er seine Kraft entfaltet. Wenn Du noch zögerst Dir dieses Buch zu kaufen, dann schau dir doch mal bei YouTube den einen oder anderen Vortrag von ihr an. Hier finden sich wirklich noch viele amüsante Beispiele für ihre freche und aktive Art.

Sie schafft es dadurch komplexes und teilweise auch trockenes Wissen aufzupeppen und für den normalen Leser verständlich aufzubereiten. Würdest Du dich unter normalen Umständen mit den biologischen Prozessen in Deinem Gehirn beschäftigen? Wahrscheinlich nicht, selbst wenn Du deine Lernleistung verbessern würdest, denn nach spätestens zwei Kapiteln intensiver wissenschaftlicher Biologie, wäre Dein anfänglicher Motivationsschub aufgebraucht gewesen. Vera F. Birkenbihl schafft es diesen aufrecht zu erhalten oder sogar noch zu befeuern.

Dieses Buch kann ich deswegen nicht nur Studenten, sondern auch Schülern und Rentnern ans Herz legen. Du kannst von ihr viel über effektiveres Lernen oder wieder neu entdecktes Lernen vermittelt bekommen und diese Chance sollte man nutzen. Als Mutter oder Vater ist dies vielleicht etwas für Deine Kinder und als Heranwachsender für deine älteren Verwandten, die immer wieder stöhnen, dass man im Alter nicht mehr so gut und schnell lernt.

*Affiliate Link