★★★★★ 

WISSEN ZU GELD von Oliver Pott* ist ein Buch für all die Menschen, die über viel Know-how verfügen, immer wieder um Rat gefragt werden, aber irgendwie noch keinen Weg gefunden haben, daraus auch Kapital zu schlagen. Der Autor beschreibt auf knapp 200 Seiten dezidiert, wie so ziemlich jede:r aus seinem Spezialwissen ein digitales Geschäftsmodell aufbauen kann und damit nebenher oder sogar in Vollzeit erfolgreich sein kann.

Im Grunde sind es nur wenige Schritte, die von Nöten sind und die in den einzelnen Kapiteln besprochen werden. Denn ist das eigene Wissen erst einmal definiert und dokumentiert, muss nur noch der wertvollste Kern gefunden und veredelt werden, um dann die ersten Kund:innen zu finden.

Dabei berichtet der Autor über verschiedene Abo-Modelle, geschicktes Funnel-Marketing und leitet damit in einen beispielhaften Wissens-Funnel über, der unsere werthaltigen Erfahrungen in ein Geschäftsmodell überträgt. Dabei ist es irrelevant, ob man bereits in der Selbständigkeit oder noch im Nebengewerbe startet. Einzig und allein entscheidend ist die Identifikation des Know-how aus unserem Erfahrungsschatz, das für andere relevant und wertvoll ist. Denn jeder Mensch trägt spezielles Wissen in sich, für das andere gut und gerne bereit sind Geld zu zahlen.

„In der Agrargesellschaft war Boden der wertvollste Besitz. In der Industriegesellschaft entstanden durch Maschinen die größten Gewinne. Und in der Informationsgesellschaft wird derjenige am besten bezahlt, der über das meiste Wissen verfügt.“
Oliver Pott

Der Einstieg formt die größte Hürde, denn die ersten Produkte müssen zunächst einmal erstellt werden.

Sind sie jedoch einmal digitalisiert, ob als Online-Kurs, E-Book oder physisches Produkt, müssen sie „nur“ noch an den Mann oder die Frau gebracht werden. Und sollte die Qualität überzeugen, das Wissen relevant sein und das Marketing funktionieren, steht dem geflügelten Begriff der Skalierung nichts mehr im Wege. Denn danach lässt sich eine beliebig große Anzahl des Produkts zu marginalen Kosten verkaufen.

Wenn Sie diesen Schritt schaffen, entkommen Sie der Stundenlohnfalle, denn Ihr Wissen lässt sich ab sofort skalieren und beliebig oft verkaufen. Sie arbeiten dann nicht mehr länger ‚in Ihrem System‘, sondern können Ihr Business Schritt für Schritt verbessern, also ‚an Ihrem System arbeiten‘.“
Oliver Pott

Sein Wissen digitalisiert zu verkaufen und somit auch die Faktoren Zeit und Geld voneinander zu entkoppeln, ist definitiv eine Möglichkeit, das eigene Einkommen bei zugleich höherer Lebensqualität zu steigern.

Der springende Punkt ist dabei tatsächlich, dass das Wissen nur ein einziges Mal systematisiert, aufbereitet und veredelt werden muss. Genau das beschreibt der Autor in seinem vier Stufen Modell im zweiten Kapitel. 

„Aus der Veredlung heraus entsteht die Frage, welche der Bereiche in ihrem Wissensspektrum sich am besten vermarkten lassen. Dazu zerlegen wir Ihr Wissen in Bereiche und suchen den heraus, der das beste Business-Modell hergibt. Dieses Teilgebiet bauen wir dann aus und entwickeln Ihre eigene, nicht mehr durch andere Menschen zu kopierende ‚Spezialmethode‘. Die genauen Schritte zeigen wir Ihnen in Kapitel 3. So finden und entwickeln Sie Ihre eigene Wissensnische.“
Oliver Pott

Selbstverständlich muss das systematisierte Wissen anschließend auch noch der passenden Zielgruppe präsent sein.

Dabei setzt der Autor auf die Vorzüge des Internets. Mit Hilfe von Suchmaschinen, Webseiten und Social-Media-Kanälen lassen sich mit wenig Geld exakt die richtigen Menschen für deine Produkte erreichen. Und genau darum geht es im vierten Kapitel dieses Buches, wenn mit der Sichtbarkeit deines Wissens Kund:innen gewonnen werden sollen.

Im letzten Kapitel widmet sich der Autor dem geschickten Aufbau des passenden Marketing-Funnels. Dieses Wort beschreibt nichts anderes als eine Art Trichter in deiner Marketing-Strategie, durch den du auf unterschiedlichen Ebenen deine hoffentlich künftigen Kund:innen erstmals erreichst, gezielt ansprichst und ihr Interesse sowie ihre Kaufbereitschaft weckst. Dabei geht es nicht darum, Menschen Dinge zu verkaufen, die sie überhaupt nicht brauchen, sondern vielmehr nicht unnötig viel Geld dafür auszugeben, Menschen zu kontaktieren, die nicht mal im Entferntesten für deine Produkte und Dienstleistungen relevant sind. Ein Marketing-Funnel ist kein Trichter, aus dem es kein Entrinnen mehr gibt, sondern auch in gewisser Weise ein Selektionsprozess, welche Teile der potenziell erreichbaren Kund:innen da draußen für dich relevant sind.

Denn dein Funnel soll selbstverständlich auch vollumfänglich über die Vorteile deines Wissens aufklären und am Ende so stabil funktionieren, dass du oben immer mehr Werbebudget reingibst und unten immer mehr zufriedene Kund:innen herausbekommst.

Natürlich kannst du dein Wissen auf schier unendlich viele Art und Weisen „verkaufen“. Auf einige davon geht auch der Autor im fünften Kapitel ein.

Dieses Buch bietet demnach die perfekte Arbeitsgrundlage für die wahren Expert:innen da draußen: Menschen, die über relevantes Wissen verfügen, das zumindest einigen Menschen unter uns helfen und für sie einen monetären Mehrwert darstellt. Sei es, weil sie dadurch Zeit, Geld oder Aufwand sparen.

Wenn das auf dich zutrifft und du dich davon angesprochen fühlst, dann ist dieses Buch wohlmöglich eine sehr lohnende Lektüre für dich. Denn wenn du es richtig anstellst, kann es ein potenziell sehr lukratives Unterfangen für dich sein, wenn du die Spielregeln befolgst.

Für mich ein wirklich sehr gelungenes Buch, um Menschen mit Spezialwissen einen Weg zu zeichnen, wie sie daraus ein sinnvolles, gut strukturiertes und nachhaltiges Geschäftsmodell entwickeln können. Um einfach auf Dauer nicht mehr Zeit gegen Geld tauschen zu müssen. Es besetzt damit sicherlich ein kleines Nischenthema, aber ist deswegen für mich nicht minder interessant. Denn in dieser Nische ist es wirklich sehr gut platziert und bietet wertvolle und vor allem gut aufbereitete und meiner Meinung nach auch vollständige Ansätze. Danach sollten eigentlich nicht mehr viele Fragen offenbleiben, die nicht mit ein paar Klicks im Netz geklärt werden könnten und deinem eigenen Geschäftsmodell steht nichts mehr im Wege. 

Das Buch geht wirklich ausreichend umfassend auf alle einzelnen Schritte der Produktentwicklung und der Marketing-Aktivitäten darum herum ein, sodass man danach eigentlich problemlos – wobei am besten direkt beim Lesen – mit den eigenen Ideen und der Umsetzung loslegen kann!

Sehr zu empfehlen für alle Coaches,  Berater:innen und solche, die es noch werden wollen.

So möchte ich mit den Worten des Autors schließen:

„Und welches einzigartige Wissen tragen Sie in sich, das Sie weitergeben können und das die Menschheit sinnvoll weiterentwickelt?“
Oliver Pott


Dir gefällt mein Content und ich konnte Dir schon weiterhelfen? Dann unterstütze mich doch mit einer kleinen finanziellen Zuwendung und spendiere mir im übertragenen Sinne einen Kaffee oder nutze meine Angebote bei Patreon. Hier biete ich eine Vielzahl attraktiver Angebote (Insights, Exklusive Gruppen zum Austausch, etc.). Schau gerne mal rein!

Darüber hinaus darfst Du mir auch gerne auf meinen Social Media Kanälen bei Instagram, Facebook, Twitter, LinkedIn und Pinterest folgen. ♥

Und zu guter Letzt habe ich bei Facebook noch eine ganze Reihe von interessanten Gruppen, in denen wir gemeinsam über Deine Lieblingsbücher und Empfehlungen sprechen können. Vollkommen kostenlos natürlich!
Dein Lieblingsbuch – Finanzen & Investitionen
Dein Lieblingsbuch – Mindset & Persönlichkeitsentwicklung
Dein Lieblingsbuch – Steuern
Dein Lieblingsbuch – Politik
Dein Lieblingsbuch – Karriere & Unternehmertum

*Affiliate Link