★★★★★

DER LEICHTE EINSTIEG IN DIE WELT DER ETFs von Gerd Kommer* ist das brandneue Buch der lebenden deutschen Finanzlegende. Mit diesem Werk ist er nun wohl der größten Kritik an seinem Bestseller Souverän Investieren* (hier kommst du zur Rezension) nachgekommen. Denn wenn es überhaupt etwas daran zu kritisieren gab, dann stets, dass es nicht unbedingt leicht für den Einstieg war. Obgleich es dafür bereits eine Einsteiger-Version* gab, hat er noch einmal nachgelegt.

Mit diesem Buch wendet sich Gerd Kommer nun an all die Leser:innen, die keinerlei Investmentvorwissen besitzen, die sich nicht mit Börse & Co. auskennen und die Unterstützung bei ihrem Start in die Welt der Vermögensbildung und Altersvorsorge suchen. Damit adressiert er genau die Zielgruppe, die leider am häufigsten Opfer von Finanzpornografie im Netz und den Finanzmedien wird. Bleibt nur zu hoffen, dass dieses Buch eine breite Masse erreicht, bevor diese ihren ersten Online-Kurs eines Finanzbloggers oder einer Finanzbloggerin oder den Börsenbrief eines Crash-Propheten oder einer Crash-Prophetin abonniert hat.

„ETFs sind die wichtigste Finanzinnovation für Privatanleger seit 50 Jahren.“
Gerd Kommer

Dieses Buch möchte den Leser:innen auf wirklich einfache Art und Weise erklären, weshalb es wissenschaftlich betrachtet keinen Zweifel gibt, dass es cleverer ist, passiv in ETFs zu investieren.

Es geht aber auch darauf ein, warum viele diese Tatsache bis heute negieren und nimmt die Kritik somit vorweg. Trotz dieses Schwerpunktes auf ETFs werden auch alle anderen wichtigen Assetklassen kurz angeschnitten und erläutert sowie auch eine ganze Reihe von Finanzprodukten, die der Zielgruppe nur allzu gerne vom lieben Bankberater oder der lieben Bankberaterin im Dutzend billiger verkauft werden.

„Ich glaube, dass ETFs in Deutschland über die nächsten 25 Jahre die Rolle übernehmen werden, die in den vergangenen 70 Jahren das Sparbuch und die kapitalbildende Lebensversicherung hatten.“
Gerd Kommer

Entgegen der landläufigen Meinung ist dies aber nicht nur ein Buch für die Menschen, die 25 EUR monatlich nebenher investieren wollen, sondern auch der Ansatz, nach dem ich selbst sechsstellige Summen bewege und auch noch als Millionärin investieren werde – „selbstsicher mit diesen wunderbar transparenten und rentablen Finanzprodukten“, wie Gerd Kommer es selbst schreibt.

Mit diesem Werk steht final fest, dass es kein 08/15 Self-Publishing Buch eines Möchtegern-Finanzexperten oder einer Möchtegern-Finanzexpertin braucht, damit die breite Masse einen entspannten und vor allem wissenschaftlich fundierten Einstieg in die vermeintlich so komplexe Welt der Börse erhält. Denn diese vermeintliche Komplexität wird vor allem von den Leuten verbreitet, die bestens an ihr verdienen: Experten und Expertinnen, Berater:innen, Vermittler:innen, Blogger:innen und die Medienlandschaft. Wenn die Komplexität genommen und Transparenz hergestellt würde, könnten die Zeitungen und Blogger:innen nicht so viel berichten und niemand bräuchte mehr so wirklich die Experten und Expertinnen, Berater:innen und Co., um den Überblick zu behalten.

Das ist der eigentliche permanente Kampf in der Finanzbranche: Die wissenschaftlich orientierte passive Lobby, die versucht, den Fokus auf die Portfolio-Gestaltung zu legen gegen die vor allem an Aufmerksamkeit und Umsätzen fixierte aktive Lobby, die sich nur allzu gerne mit der eigenen Glaskugel als Prognose-Genies inszeniert.

Fakt ist: Die gesetzliche Rentenversicherung wird für die allermeisten Menschen in Zukunft nicht mehr ausreichen.

Wir müssen unsere Blicke öffnen für die Kapitalmärkte und finanzielle Bildung einer breiten Masse zugänglich machen. Dieses Buch tut das Seinige dazu. Dennoch wäre ich nicht ich, wenn ich nicht auch noch etwas finden würde, das mir fehlt:

Zum einen sind das bei all den tollen Erläuterungen die Visualisierungen von Beispielportfolios. Da sich dieses Buch vornehmlich an Einsteiger:innen richtet, wäre es ein Leichtes gewesen, Beispielportfolios kurz zu skizzieren. Man hätte nicht einmal die genaue ISIN dahinter schreiben müssen. Es hätten die Namen der zu replizierenden Indizes ausgereicht. So fehlt das allerdings und man müsste nochmal externe Quellen durchsuchen. Das finde ich offen gestanden nicht so optimal und das wurde in dem Buch von Thomas Kehl* (hier kommst du zur ausführlichen Rezension) sowie auch in dem Kernbuch von Gerd Kommer SOUVERÄN INVESTIEREN* (hier die Rezension) besser gelöst.

Positiv hervorheben muss man dafür aber mal wieder die On-Point-Formulierungen hinsichtlich der fast omnipräsenten Finanzpornografie – ob in Social Media, den Magazinen oder der Werbung. Süffisant humorvoll weiß Gerd Kommer einfach, wie man hier klare Kante zeigt, ohne belehrend und arrogant rüberzukommen.

Man darf beim Kauf dieses Buches nun aber nicht davon ausgehen, dass man hier einen Finanz-Allrounder kauft.

Dieses Buch muss leider erst noch geschrieben werden. Denn so fehlen hier selbstverständlich weite Teile der Versicherungslandschaft, Steuer-Thematiken sind nur angerissen worden und auch alles in Richtung Nachlass etc. ist ausgeklammert. Das möchte ich an dieser Stelle aber auch nicht kritisieren, weil es nicht das Ziel dieses Buches war. Dennoch sind die Punkte erwähnenswert.

Vielleicht noch ein paar Worte zum Autor selbst:

Dr. Gerd Kommer studierte Betriebswirtschaftslehre, Steuerrecht, Politikwissenschaft und Germanistik – nicht Medizin, wie manch ein anderer Finanz-„Experte“, der dennoch seinen Dr.-Titel gerne mal zur optischen Wirkung auf dem Cover eines Finanzbuches glitzern lässt. Er ist Autor mehrerer Bestseller zum Investieren in Kapitalmarktanlagen und in Immobilien, wovon ich die meisten auf meinem Blog bereits rezensiert habe. Kommer war 24 Jahre bei Banken im Firmenkundengeschäft tätig. Er hat 17 Jahre sowohl im europäischen als auch im außereuropäischen Ausland gelebt und ist Gründer der beiden Vermögensverwaltungsunternehmen Gerd Kommer Invest GmbH und Gerd Kommer Capital GmbH. Beide haben ihren Sitz in München.

„Mein Ziel ist es, Sie in die Lage zu versetzen, jetzt in das Thema »Geld mit ETEs anlegen« einzusteigen und mit diesem wunderbaren Finanzprodukt einen zentralen Teil Ihrer privaten Finanzvorsorge mit dem geringstmöglichen Aufwand zu planen und einzurichten.“
Gerd Kommer

„Weil ich dieses Buch zu einem echten How-to-Buch machen wollte, das zugleich kurz ist und eine hohe Informationsdichte hat, kommen in vielen Abschnitten Querverweise vor. Sie helfen, platzverbrauchende Wiederholungen zu vermeiden und geben Ihnen die Möglichkeit, inhaltliche Querverbindungen zwischen verschiedenen Sachverhalten nachzuvollziehen. Die Querverweise können Sie aber genauso gut einfach überlesen und ignorieren.“
Gerd Kommer

Was man bei Gerd Kommer aber niemals finden wird, sind dutzendfach QR-Codes zu Online-Kursen, Freebies, um E-Mail-Adressen abzugreifen und die Leser:innen anschließend mit Nachrichten zu bombardieren oder Rabatt-Coupons für den eigenen Börsenbrief.

Dieses Buch ist einfach die Art von Wissensvermittlung, die ich mir bei Sachbüchern wünsche.

Am Ende des Buches findet sich auch ein umfangreiches Glossar, in dem alle Fachbegriffe aus dem laufenden Text erläutert werden, wie es sich ebenfalls für ein gutes Sachbuch gehört.

Eine Sache finde ich bei Gerd Kommer zusätzlich immer richtig bemerkenswert und das ist diese Passage hier, die sich in all seinen Büchern findet, soweit ich mich korrekt erinnere:

„Zum Schluss noch eine wichtige Offenlegung: Ich bin Gesellschalter und Geschäftsführer der Gerd Kommer Invest GmbH (GKI) und der Gerd Kommer Capital GmbH (GKC). Beide Unternehmen haben ihren Sitz in München. Die GKI ist ein Vermögensverwaltungsunternehmer für vermögende Privatkunden, die GKC ein digitaler Vermögensverwalter (Robo Advisor). Mein gesamtes Privatvermögen ist nach den Grundsätzen investiert, die in diesem Buch dargestellt werden.“
Gerd Kommer

Exakt das würde ich gerne mal von all den Finanzgurus da draußen hören. Die allermeisten würden wohl vor lauter Scham rot anlaufen. Denn nur die wenigsten handeln auch so wie sie es anderen empfehlen und müssten dann offen darlegen, dass sie ihr Geld damit verdienen, den Menschen Komplexität zu verkaufen.

Bevor ich diese Rezension allerdings nun schließe, würde ich gerne eine Schlüsselstelle aus dem Buch zitieren, weil sie einfach zu wichtig ist:

„Warum investieren dann immer noch 95 % aller Privatanleger auf diesem Planeten aktiv? Das hat drei Gründe. (a) Für die Finanzbranche ist aktives Investieren weit profitabler, fünf bis zehnmal profitabler. Vergleichen Sie einfach die laufende Gebühr eines aktiv gemanagten Aktienfonds mit der eines Aktien-ETFs.) (b) Für die Finanzmedien sind die nimmer endenden »Geschichtchen«, die man über aktives Investieren jeden Tag neu erzählen kann, wirtschaftlich überlebensnotwendig. (c) Aktives Investieren passt viel besser zu unserem höchsteigenen Bauchgefühl, zu unseren Urinstinkten: »Wir alle werden als aktive Anleger geboren.« Einige wenige von uns wechseln später aus rationaler Einsicht heraus ins passive Lager. Die Titelfrage dieses Abschnitts lautete: »Will ich ein aktiver oder will ich ein passiver Anleger sein?« Ich selbst entschied mich im Jahr 1997 für die passive Route und bin damit seitdem exzellent gefahren. Mein Rat: Tun Sie es mir nach.“
Gerd Kommer

Dem kann ich nur beipflichten und dem Buch auch nichts anderes als fünf Sterne geben. Abschließend sei noch erwähnt: Ich fühle mich überaus geehrt, dass ich – zwar der alphabetischen Sortierung geschuldet, aber dennoch schön anzusehen – als erste in der Kategorie „empfehlenswerte allgemeine Finanzblogs“ vom Autor im Anhang dieses Buches genannt werde. Für mich ist das wie ein Ritterschlag der lebenden Finanzlegende Deutschlands – Gerd Kommer.


Dir gefällt mein Content und ich konnte Dir schon weiterhelfen? Dann unterstütze mich doch mit einer kleinen finanziellen Zuwendung und spendiere mir im übertragenen Sinne einen Kaffee oder nutze meine Angebote bei Patreon. Hier biete ich eine Vielzahl attraktiver Angebote (Insights, Exklusive Gruppen zum Austausch, etc.). Schau gerne mal rein!

Darüber hinaus darfst Du mir auch gerne auf meinen Social Media Kanälen bei Instagram, Facebook, Twitter, LinkedIn und Pinterest folgen. ♥

Und zu guter Letzt habe ich bei Facebook noch eine ganze Reihe von interessanten Gruppen, in denen wir gemeinsam über Deine Lieblingsbücher und Empfehlungen sprechen können. Vollkommen kostenlos natürlich!
Dein Lieblingsbuch – Finanzen & Investitionen
Dein Lieblingsbuch – Mindset & Persönlichkeitsentwicklung
Dein Lieblingsbuch – Steuern
Dein Lieblingsbuch – Politik
Dein Lieblingsbuch – Karriere & Unternehmertum

*Affiliate Link / Anzeige