★★☆☆☆

DIE PRINZIPIEN DES WOHLSTANDS von Florian Homm & Moritz Hessel* ist ein wirklich gefährliches Finanzbuch und ich habe mich schwer getan, diesem Buch überhaupt eine Bewertung zu geben. Auf der einen Seite vermittelt es durchaus eine ganze Reihe an nützlichen Lehren aus dem bewegten Leben des Hauptautors. Auf der anderen Seite vermischt es diese Erkenntnisse aber gekonnt mit Halbwahrheiten, pseudo-wissenschaftlichem Vodoo-Finanzwissen und Wunschdenken. Einsteiger:innen werden das niemals entlarven können und diesem Menschen wohlmöglich blind vertrauen. Das macht dieses Buch so gefährlich.

Die absolute Krönung war für mich allerdings der 30%-Rabatt-Coupon des Autors im Buch für seinen Börsenbrief. Wenn ein bekannter ehemaliger Betrüger und Crash-Prophet eine der billigsten und eigentlich schon dutzende Male offenkundig als perfide abgestempelten Betrugsmaschen der Finanzbranche nutzt (einen Börsenbrief), dann hat das schon mehr als einen bösen Beigeschmack. Es hat mich unglaublich schockiert, als dieser Gutschein aus dem Buch herausfiel und ich bin tief enttäuscht vom Verlag, dass dieser so etwas überhaupt zugelassen hat. Für mich absolut nicht in Ordnung.

Dabei habe ich wirklich versucht, diesem Buch mit radikaler Offenheit zu begegnen, wie es Ray Dalio mich gelehrt hat. Natürlich war ich enorm skeptisch. Denn obgleich Florian Homm von den Medien immer wieder als der Milliardär und Finanzexperte schlechthin tituliert wird, sehe ich in ihm vielmehr den Betrüger, Verbrecher und frauenfeindlichen Crash-Propheten, dessen Bücher nur so vor Angst-Macherei strotzen und eher wenig wertvolle Inhalte liefern. Hier kommst du beispielsweise zu meiner Rezension von ERFOLG IM CRASH*

Man könnte seine Bücher auch ganz einfach zusammenfassen mit:

„Ich bin der Geilste, ich weiß alles und wenn die Welt morgen untergehen sollte, dann halt dich lieber an meinen Rat, denn ich war mal Milliardär. Dass ich das nur kurz war und vielleicht nicht ganz auf legalem Wege erreicht habe, lasse ich mal schön hinten herunterfallen.“

Vor allem seine Art der Wissensvermittlung ist dabei unglaublich gefährlich. Denn er mischt dieses nach außen immer wieder gepflegte Bild des erfolgreichen Investors mit fundiertem Finanzwissen und streut dann immer wieder hochspekulative und definitiv nicht belegbare Ansätze hinein. Verpackt wird das alles als perfekte Anlagestrategie, die er natürlich aus fast schon gemeinnützigen Gründen gerne mit uns und der Welt teilen möchte. Obgleich jede:r mit nur einem Funken Börsenwissen verstanden haben sollte, dass es höchst unvorteilhaft ist, wenn deine noch so großartige Anlagestrategie öffentlich bekannt ist. Stichwörter hierbei sind Arbitrage und Effizienzmarkttheorie.

„‚Absolute Return‘ steht für positive Ergebnisse, die weitgehend unabhängig von Marktrenditen erzielt werden. Klassische Anlagestrategien lassen sich im Gegensatz dazu als ‚Relative Return‘ bezeichnen: Für sie ist ein Verlust von ‚nur‘ 65 Prozent ein Erfolg, wenn der Aktienmarkt gleichzeitig um 7 Prozent einbricht. Smarte Anlagestrategien arbeiten deshalb mit Absolute-/Total-Return-Ansätzen.“
Florian Homm & Moritz Hessel

Aber Florian Homm liebt es, in seinen Büchern mit diesen Bereichen zu spielen.

Er unterstreicht selbst viel zu gerne, wie wissenschaftlich seine Ansätze seien, dass er mit verschiedenen Universitäten zusammenarbeiten würde, und, und, und. Bei der schieren Größe seiner Worte wundert es mich tatsächlich, weshalb er noch keinen Anlauf gewagt hat, mit seiner unglaublichen Anlagestrategie für einen Nobelpreis nominiert zu werden.

„Unabhängig davon, über welchen Wissensstand Sie verfügen, erhalten Sie in diesem Buch einen direkten Zugang zu wertvollem Finanzwissen, um für den aktuellen und anstehenden Wandel gerüstet zu sein. Unser Investmentansatz ist wissenschaftlich fundiert und wir sind mit führenden Hedgefonds, Nostrohändlern und Universitäten vernetzt. Dadurch können wir jedes Jahr Investmentchancen realisieren, die üblicherweise großen Investmenthäusern vorbehalten sind. Doch dieses Wissen möchten wir weitergeben und einer breiten Masse zugänglich machen.“
Florian Homm & Moritz Hessel

Dieses Buch soll uns die Essenz aus über vier Jahrzehnten Hedgefonds-Wissen vermitteln.

Und die Autoren sind sogar so von sich überzeugt, dass sie auf dem Backcover nachschieben: „Es ist das einzige Buch, das Sie jemals lesen müssen, um in jeder Marktlage Geld zu verdienen.“ Seriöse Finanzexperten und -expertinnen nutzen eine solche Formulierung höchstens als Scherz, wie Thomas Kehl von Finanzfluss mit seinem Buch DAS EINZIGE BUCH, DAS DU ÜBER FINANZEN LESEN SOLLTEST*. Hier kommst du zu meiner Rezension. Aber Florian Homm und Moritz Hessel meinen das schlicht ernst und setzen sogar noch einen drauf.

Denn sie sind angeblich dazu in der Lage, in jeder Marktlage Geld zu verdienen und das seist du natürlich mit ihrer unglaublichen Strategie auch. Nutze am besten dazu noch ihren günstigen Börsenbrief – du bekommst ja auch 30% Rabatt mit dem Code im Buch – und damit wird er zum absoluten Schnäppchen (Achtung, Ironie!). Du wirst anschließend einem elitären Kreis angehören, der Investmentchancen wahrnehmen kann, die sonst nur den Finanzlegenden zugänglich waren. So oder so ähnlich kann man das alles lesen. Das meine ich natürlich nicht ernst. Lass die Finger von solchen Versprechungen und am besten auch von solchen Autoren. Das ist unseriös zum Quadrat und es war sicherlich das letzte Buch, das ich von diesem Autor gelesen habe. Denn sein vermitteltes Wissen kannst du deutlich besser bei demütigeren Experten und Expertinnen nachlesen.

Schau dazu gerne mal in der Kategorie FINANZEN & INVESTITIONEN nach passender Literatur.

2 Sterne für ein Buch, das es gekonnt versteht, Wissen mit Halbwissen und schlicht steilen Behauptungen zu kombinieren.

Ein Buch, das auf der einen Seite wertvolle Inhalte vermittelt und auf der anderen Seite gefährlich ködert. Vieles in dem Buch ist richtig und gut aufgebaut, deswegen kann ich ihm keine schlechtere Bewertung geben. Vieles ist jedoch schlicht verkehrt oder Wunschdenken. Deswegen kann ich ihm auch keine bessere Bewertung geben.

Der Börsenbrief Coupon ist für mich das I-Tüpfelchen, bei dem wirklich alle Alarmglocken schrillen sollten.


Dir gefällt mein Content und ich konnte Dir schon weiterhelfen? Dann unterstütze mich doch mit einer kleinen finanziellen Zuwendung und spendiere mir im übertragenen Sinne einen Kaffee oder nutze meine Angebote bei Patreon. Hier biete ich eine Vielzahl attraktiver Angebote (Insights, Exklusive Gruppen zum Austausch, etc.). Schau gerne mal rein!

Darüber hinaus darfst Du mir auch gerne auf meinen Social Media Kanälen bei Instagram, Facebook, Twitter, LinkedIn und Pinterest folgen. ♥

Und zu guter Letzt habe ich bei Facebook noch eine ganze Reihe von interessanten Gruppen, in denen wir gemeinsam über Deine Lieblingsbücher und Empfehlungen sprechen können. Vollkommen kostenlos natürlich!
Dein Lieblingsbuch – Finanzen & Investitionen
Dein Lieblingsbuch – Mindset & Persönlichkeitsentwicklung
Dein Lieblingsbuch – Steuern
Dein Lieblingsbuch – Politik
Dein Lieblingsbuch – Karriere & Unternehmertum

*Affiliate Link / Anzeige