★★★☆☆

GELDRICHTIG von Philipp J. Müller* ist das druckfrische Buch vom Gründer der größten Finanz-Akademie Europas. Es hat darüber hinaus auch – genau wie ich – den Black Bull Award in der Kategorie des besten Finanzbuchs gewonnen. Da war mein Interesse selbstverständlich direkt geweckt.

Dem Titel nach ergänzt der Autor das Thema Finanzen um eine moralische und persönliche Komponente. Diese beiden bleiben in den meisten Finanzratgebern leider außen vor, gehören aber insbesondere heute für mich zwingend dazu. Rückblickend muss ich aber sagen, dass sich der Inhalt zu diesen Themen auf das Wesentliche beschränkt und wenig neue Impulse gegeben werden.

Dieser Eindruck zieht sich durch das gesamte Buch. Andere Autoren haben viele Themenbereiche bereits anschaulicher aufbereitet. Die Zielgruppe dieses Buches würde ich eher bei den älteren Semestern sehen. Das schlägt sich im Ausdruck und in den gewählten Beispielen sowie den Themenblöcken im roten Faden wieder.

Ein bisschen widersprüchlich und irreführend finde ich die späteren, recht überschaubaren Kapitel zu Anlagestrategien

Obgleich der Mindset Part ganz gut aufbereitet, wenn auch nicht zu den besten am Markt gehört, so kann der Investment Part nicht überzeugen.

So wird eingangs noch wie folgt geschrieben:

„In diesem Buch geht es um finanzielle Unabhängigkeit. Diese ist möglich aber nicht einfach. Es geht hier nicht um die schnelle Million. Du wirst hier nicht die ultimative Strategie für ein sogenanntes „passives Einkommen“ lernen, das dir ein sorgenfreies Leben in Saus und Braus ermöglicht. […] Du erfährst auch nicht, wie du angeblich momentan total unterbewertete Immobilien oder Aktien kaufst, bald mit umwerfenden Gewinnen wiederverkaufst und dann als Multimillionär in deinem Luxushotel sitzt und Tequila auf Eis schlürfst.“
Philipp J. Müller

Und man bekommt als Leser den Eindruck, dass dieses Buch im Wesentlichen die Persönlichkeit rund um das Thema Finanzen schärfen soll, ohne allzu euphorische Zielrenditen zu versprechen.

Dann kommt aber irgendwann das Finanzkapitel und mir fielen die Augen aus dem Kopf

Kurz und knapp, mit eindeutigem Verweis auf das intensive Schulungsprogramm des Autors, wird dem Leser der Heilige Gral schmackhaft gemacht. Eine Trading-Strategie, die nicht nur vorwärts, seitwärts, rückwärts und im Kreis herum gleichzeitig Geld verdient und das auch noch bei einhundertprozentiger Sicherheit bei jeder Transaktion. Sondern darüber hinaus auch noch bescheidene Renditen von durchschnittlich 20% einfährt. Wer bei Bodo Schäfer und seinem Investment-Fonds mit 12% Rendite mit den Ohren gewackelt hat, der erkennt, dass Philipp Müller nochmal einen draufsetzt.

Meine Kritik dabei richtet sich nicht danach, dass 20% nicht möglich wären – das sind sie zweifelsohne. Nur sehe ich dabei gleich 3 Knackpunkte:

  1. Dieses Buch richtet sich an Einsteiger im Bereich Finanzen. Denen mit einer Trading-Strategie und 20% jährlicher Rendite die Augen zu verdrehen ist schlicht unmoralisch. Was im Übrigen auch nicht zum Titel des Buches passt.
  2. Die einzige Anlagestrategie, die mit einhundertprozentiger Sicherheit funktioniert, nennt sich Arbitrage. Bei allen anderen Anlagestrategie besteht ein Restrisiko, was, wie Nate Silver und Nassim Taleb dargelegt haben, häufig unterschätzt wird. Dazu kommt, dass Arbitrage Handel, der am heißesten umkämpfte Investment-Bereich ist. Dort werden Milliarden Beträge in Sekundenschnelle transferiert und die Akteure achten sogar darauf, wie weit ihr Server vom Server der Börse entfernt steht. Das ist wahrscheinlich für niemanden von uns relevant.
  3. Es gibt keine einzige Investmentform, in der man immer in alle Richtungen nach Abzug der Kosten Geld verdient. Das kann schon per Definition nicht sein, da man für jede Absicherung Geld bezahlen muss. „There is not such a thing like a free lunch“, wie man so schön an der Börse sagt. Wäre dem so, dann wäre es Arbitrage und dazu habe ich oben bereits geschrieben.

Es ist wirklich schade, denn der Anfang des Buches ist eigentlich wirklich vielversprechend

Nur die Mitte ist dann eher Durchschnitt und der Schluss eben auszuklammern. Da insbesondere im Mittelteil aber eine etwas andere Zielgruppe angesprochen wird als sonst, gebe ich diesem Buch noch eine gute Bewertung von drei Sternen, mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass die Anlagestrategien hier noch deutlicher auszuklammern sind als bei Bodo Schäfer.

Grundsätzlich gliedert sich das Buch in fünf Teile. Im ersten Part geht es um einen umfassenden Überblick über die Bedeutung von Geld für uns Menschen. Im zweiten Abschnitt versucht der Autor dann den richtigen Umgang mit Geld zu schulen und gibt dabei konkrete Tipps für die Arbeit, das Leben, die Sparsamkeit und den Schuldenabbau. Der dritte Teil widmet sich dann der mentalen Komponente. Die Glaubenssätze werden aufgebrochen und der Leser darf erleben, wie man sich auf Fülle polt. An fünfter Stelle kommt der der ominöse Investment Part und danach der leider etwas kurz gehaltene letzte Abschnitt zum moralischen Umgang mit Wohlstand.

Ein Buch, dass mich leider nicht überzeugen konnte

Da kann ich dir mit gutem Gewissen lieber einen Tony Robbins mit MONEY* oder UNANGFREIBAR* empfehlen oder einen Bodo Schäfer mit DER WEG ZUR FINANZIELLEN FREIHEIT*. Mit mehr Fokus auf den Investment-Bereich und dennoch für Einsteiger geeignet wären dann noch Gerd Kommer mit SOUVERÄN INVESTIEREN MIT INDEXFONDS & ETFS* und Jessica Schwarzer mit EINFACH ERFOLGREICH ANLEGEN* zu nennen. Auch ein Christian W. Röhl mit COOL BLEIBEN UND DIVIDENDEN KASSIEREN* ist definitiv für Anfänger geeignet.

Wenn diese Bücher bereits alle verschlungen wurden, dann sind vielleicht folgende drei Bücher interessant für Dich:

  1. WHAT WORKS ON WALL STREET von James P. P’Shaughnessy* (hier kommst du zu meiner Rezension)
  2. DIE GEHEIMNISSE DER WERTPAPIERANALYSE von Benjamin Graham und David L. Dodd*
  3. DER BÖRSE EINEN SCHRITT VORAUS von Peter Lynch*


Dir gefällt mein Content und ich konnte Dir schon weiterhelfen? Dann spendiere mir doch einen Kaffee oder unterstütz mich auch bei Patreon. Hier biete ich eine Vielzahl attraktiver Angebote (Insights, Exklusive Gruppen zum Austausch, etc.). Schau gerne mal rein!

Darüber hinaus darfst Du mir auch gerne auf meinen Social Media Kanälen bei Instagram, Facebook, Twitter, LinkedIn und Pinterest folgen. ♥

Und zu guter Letzt habe ich bei Facebook noch eine ganze Reihe von interessanten Gruppen, in denen wir gemeinsam über Deine Lieblingsbücher und Empfehlungen sprechen können. Vollkommen kostenlos natürlich!
Dein Lieblingsbuch – Finanzen & Investitionen
Dein Lieblingsbuch – Mindset & Persönlichkeitsentwicklung
Dein Lieblingsbuch – Steuern
Dein Lieblingsbuch – Politik
Dein Lieblingsbuch – Karriere & Unternehmertum

*Affiliate Link