★★★☆☆

VON NORMAL ZU GENIAL von Ulrich G. Strunz* ist ein kleines, humorvoll geschriebenes Sachbuch. Es soll den Leser:innen vermitteln, wie sie in dreieinfachen Schritten ausgehend von ihrem Normalzustand hin zu konsequentem Handeln nach ihren eigenen Werten und Normen kommen. Was mich allerdings genau erwarten würde, war mir auf den ersten Blick nicht klar.

Was ist die Grundüberlegung hinter diesem Buch? Wir treffen 95 Prozent unserer Entscheidungen unterbewusst. Das bedeutet, wir leben einen Großteil unseres Lebens auf Autopilot. Ein guter Grund, sich über die Programmierung des Unterbewusstseins Gedanken zu machen. Nicht nur um damit in Zukunft bessere Entscheidungen treffen zu können, sondern auch um (zwangsläufig) ein besseres Leben zu führen. Der Autor bringt es mit „Von Normal zu Genial“ zum Ausdruck.

Damit beantwortet er eine ganze Reihe von dringenden und wichtigen Fragen in unserem Leben. Viele haben sich wahrscheinlich schon einmal gefragt, warum ihr Leben genau so ist, wie es ist, und nicht anders. Oder warum sie genau das tun, was sie tun, und nicht etwas ganz anderes. Unser Verhalten orientiert sich nicht immer zwingend an unseren Werten und Normen und erst recht nicht an unseren Zielen und Lebensträumen. Somit führen unsere Handlungen auch nicht immer zum gewünschten Ergebnis. Ob es nun um unsere Ernährung, unser Studium oder unsere Karriere geht: Unser Unterbewusstsein kontrolliert weite Teile unseres Lebens und zieht manches Mal den kurzfristigen Genuss dem langfristigen Erfolg vor.

Basierend auf Erkenntnissen aus Hirnforschung, Psychologie, Neurobiologie und Wirtschaftswissenschaften versucht der Autor nun eine simple und für Einsteiger:innen geeignete Strategie zu zeichnen, um das Unterbewusstsein so zu lenken, dass es für statt gegen sie arbeitet

Dabei steigt er auch tief in zwischenmenschliche Themen ein, wie Beziehungen zu Eltern, Familie, Freunden oder dem Partner und stellt kritische Fragen hinsichtlich des verspürten Glücks in deren Nähe. Denn das Leben ist nun einmal die Summe unserer Entscheidungen. Höchste Zeit, die richtigen Entscheidungen zu treffen!

Ulrich Strunz bringt mehr als einmal deutlich zum Ausdruck, dass wir uns nicht damit abfinden müssen, dass unser Leben ist, wie es ist. Denn wir können es ändern, wir haben die Möglichkeiten und es gibt eine ganze Reihe von erfolgreichen Menschen, die es uns den lieben langen Tag vormachen  – und das schon seit Jahrtausenden. Es gibt genug Menschen, die fast immer gutgelaunt sind, die ihren Zielen nicht nur nachgehen, sondern sie auch erreichen und teilweise übertreffen. Die sich von Herausforderungen motiviert fühlen und gerne ihre Komfortzonen verlassen, um Großartiges zu leisten. Wo sich Durchschnittsmenschen ausbremsen lassen, nehmen sie noch einmal Anlauf und erledigen enthusiastisch ihre Pflichten, ohne dabei sonderlich gestresst zu sein. Im Idealfall haben diese Personen sogar noch dazu ein erfülltes Privatleben und man kann förmlich neidisch werden, wenn man sie in ihrem nahezu perfekten Leben beobachtet.

Wir sollen aber eben aus der Beobachterrolle herauskommen und hineinschlüpfen in die Rolle der Gestalter:innen unseres eigenes Lebens!

Erfolgreiche Menschen denken und handeln einfach anders als der Durchschnitt

Nur wie? Zunächst einmal haben sie klare Ziele. Diese unterteilen sie in mundgerechte Teilabschnitte und arbeiten sie sukzessive und voller Leidenschaft ab. Sie lassen sich nicht von Lust und Unlust leiten oder von Niederem ablenken. Sie tun, was zu tun ist und das am besten noch vor der eigentlichen Deadline. Vor allem aber bilden sie Routinen – automatische Handlungen – und verankern fest definierte Prozesse in ihrem Alltag. Das beginnt mit einer durchdachten Morgenroutine, zieht sich über den ganzen Tag hindurch bis zu ebenfalls wertvollen Abendroutinen.

Er beschreibt, wie wir unsere Entscheidungen beeinflussen können, um besser, konsequenter und effizienter nach unserer ganz persönlichen Wertvorstellung zu entscheiden. Und das immer und immer wieder, egal, was um uns herum passiert.

„Weil man meistens automatisch handelt, ist es nicht verwunderlich, wenn viele Menschen denken, es waren äußere Umstände, die ihr Leben geformt hätten und nicht sie selbst. Denn sie haben ihren Automatismus nicht bewusst wahrgenommen, das liegt in der Natur der Sache.“
Ulrich G. Strunz

Dies ist insgesamt ein wirklich gutes und anregendes Buch in sehr einfacher Sprache und somit auch perfekt für Einsteiger:innen in das Thema/Neulinge auf dem Gebiet. Aber auch Jugendliche und Freund:innen von kleineren Sprüngen, kurzen Abschnitten und leichter aufgearbeiteten Themen kommen auf ihre Kosten. Unterm Strich hat mir aber an zu vielen Stellen das Fleisch am Knochen gefehlt.

Das Buch ist ohnehin mit nur knapp 150 Seiten recht dünn und behandelt ein ebenfalls überschaubares Konzept von drei einfachen Schritten:

  1. Der Analyse
  2. Der Vision
  3. Der Meditation/Achtsamkeit

Zweifelsohne wichtige Themen und auch definitiv gut aufgearbeitet, aber insgesamt für mich kein Werk, dem ich eine sehr gute vier Sterne Bewertung geben würde. Denn dafür gibt es leider eine ganze Reihe von Büchern im gleichen Themenfeld, die das deutlich besser verpacken.

Beispielsweise eines von diesen hier:

Mich haben auch ein Stück weit die Ausdrucksformen in den Infoboxen gestört. Diese beginnen stets mit „Auf den Punkt gebracht:“ oder „Gut zu wissen“. Mit der Zeit kann das aber wirklich störend wirken. Ich empfand es ab etwa der Mitte des Buches als störend. Für mich nimmt es dem Thema ein Stück weit die Hochwertigkeit/hochwertige Nuance. Da hätte ich mir ein anderes Layout und Wording vom Innenleben gewünscht.

Denn insbesondere Vielleser:innen wie ich wissen, dass ein etwas grauer hinterlegtes Kästchen ein Exkurs, eine Zusammenfassung, ein Learning, ein To-do oder ein Highlight ist. Das muss nicht jedes Mal davorstehen.

Der Ansatz, wissenschaftliche Erkenntnisse greifbar zu machen, gefällt mir. Deswegen bekommt dieses Buch auch eine gute Bewertung von drei Sternen. Aber gerade in diesem Themenbereich ist die Konkurrenz hart und in weiten Teilen auch eine Ecke besser, wie die oben bereits genannten Werke.


Dir gefällt mein Content und ich konnte Dir schon weiterhelfen? Dann unterstütze mich doch mit einer kleinen finanziellen Zuwendung und spendiere mir im übertragenen Sinne einen Kaffee oder nutze meine Angebote bei Patreon. Hier biete ich eine Vielzahl attraktiver Angebote (Insights, Exklusive Gruppen zum Austausch, etc.). Schau gerne mal rein!

Darüber hinaus darfst Du mir auch gerne auf meinen Social Media Kanälen bei Instagram, Facebook, Twitter, LinkedIn und Pinterest folgen. ♥

Und zu guter Letzt habe ich bei Facebook noch eine ganze Reihe von interessanten Gruppen, in denen wir gemeinsam über Deine Lieblingsbücher und Empfehlungen sprechen können. Vollkommen kostenlos natürlich!
Dein Lieblingsbuch – Finanzen & Investitionen
Dein Lieblingsbuch – Mindset & Persönlichkeitsentwicklung
Dein Lieblingsbuch – Steuern
Dein Lieblingsbuch – Politik
Dein Lieblingsbuch – Karriere & Unternehmertum

*Affiliate Link