★★★★★

WAS ICH MIT 20 JAHREN GERNE ÜBER GELD, MOTIVATION, ERFOLG GEWUSST HÄTTE von Mario Lochner* weist dir als jungem, motiviertem Menschen den Weg auf die Überholspur im Leben. Im ersten Teil des Buches geht es darum, wie du deine persönliche Motivation im privaten wie im beruflichen Bereich findest. Im zweiten Teil gibt der Autor dir die Erfolgswerkzeuge an die Hand, die du maßgeschneidert für dich anwenden kannst. Und im dritten Teil geht es schließlich darum, wie du mit nur wenigen Stunden pro Jahr ein finanzielles Fundament für den Rest deines Lebens aufbauen kannst.

Mario ist dabei aber keiner der typisch besserwisserischen und selbstverherrlichenden Autoren, die man immer häufiger in diesem Genre liest. Ganz im Gegenteil – er gibt die Fehler seiner Vergangenheit auf sympathische Art und Weise zu und lässt uns an seinen Learnings teilhaben. Denn auch er war einer der schneller, höher, weiter Fraktion und wollte den Erfolg förmlich erzwingen. Ohne Erfolg.

„Um besser zu werden, musste ich erst mal kapieren, was damals falsch gelaufen war und warum ich so gehandelt habe. Heute weiß ich, was mich antreibt: Die Gier nach neuen Erlebnissen. Was Sensation Seeking bedeutet, habe ich erst mit 26 gelernt. Es geht darum, das Leben zu bereichern durch neue Erlebnisse.“
Mario Lochner

So hat er ein ehrliches und authentisches Werk geschaffen.

Es enthält seine Gedanken über all die Informationen, die es da draußen gibt. Man kann sagen, es stellt eine Mischung aus den Inhalten sehr vieler Gurus dar – mundgerecht aufgearbeitet für die jungen Wilden unter uns, die noch ganz am Anfang ihres Weges stehen.

„Deswegen möchte ich dir von meinen Niederlagen erzählen. Sie führen uns im Leben manchmal zu den größten Siegen. Sie zeigen uns, wie schlimm Schmerzen sein können und motivieren uns dazu, so etwas nie wieder zu erleben.“
Mario Lochner

Er nimmt auch kein Blatt vor den Mund, dass ganz viele da draußen, die ihr High-Life ausleben, im Kopf eigentlich noch nicht wirklich erwachsen sind. Dieses Ausleben und Demonstrieren ihres vermeintlichen Erfolgs ist vielmehr ein Zeichen von Schwäche und Unreife. Wenn du das liest und solche Seiten an dir spürst, wird er mit dir zu Recht hart ins Gericht gehen.

Im letzten Abschnitt, in dem es darum geht, dass du deine Finanzen selbst in die Hand nimmst, geht Mario auch auf die Storytelling-Tricks der Finanzindustrie ein.

Wie kannst du dich emotional schützen und wie kannst du erfolgreich anlegen? Dabei geht er, begleitet von diversen Investmentgrößen, auf verschiedene Assetklassen ein. Natürlich werden dabei viele Dinge nur oberflächlich behandelt und das Buch ist auch nicht vollständig für den Bereich der potenziellen Anlagemöglichkeiten gedacht. Doch das ist auch gar nicht die Absicht des Autors. Denn Mario Lochner hat sich eine sehr gute und vor allem ausreichend relevante Auswahl für Menschen Anfang 20 und Einsteiger:innen rausgesucht.

„Aber Geld war die falsche Option, um den Nervenkitzel auszuleben. Es hat viel mit Planung zu tun – und gerade den Thrill solltest du vermeiden, wenn du Erfolg haben willst. In diesem Buch will ich dir zeigen, wie du selbst mit solidem Halbwissen vernünftig in Aktien investierst.“
Mario Lochner

„Mein Sensation Seeking ist erwachsen geworden“
Mario Lochner

Dieses Buch gleist dich schlichtweg auf, wenn du gerade dein Leben ändern möchtest.

Nicht nur bezüglich Aktien und Börse, sondern auch im Hinblick auf Erfolg und Glück. Ein sehr schöner Querschnitt extrem wichtiger Themen, von denen man zu diesem Zeitpunkt aus Schule und Elternhaus wohlmöglich noch nicht viel gehört hat.

Meiner Meinung nach war dies eines der besten und komplettesten Bücher für junge Menschen, die ich je gelesen habe. Es ist nochmal deutlich besser auf die Zielgruppe abgestimmt als Tony Robbins MONEY* oder UNANGREIFBAR* (hier und hier kommst du zu den Rezensionen) und insbesondere im Bereich der Kapitalanlage deutlich besser als Bodo Schäfers WEG ZUR FINANZIELLEN FREIHEIT*. Die Rezension zum letzten Buch findest du hier. Es ist vielleicht auf der emotionalen Ebene noch nicht ganz auf dem Niveau der beiden genannten Autoren, geht aber viel besser auf die Bedürfnisse von jungen Menschen ein. Ich würde es sogar erweitern auf Menschen, die an einem Punkt in ihrem Leben stehen, an dem sie kurz innehalten wollen, um sich umzuschauen und zu hinterfragen: „Ist das, was ich hier gerade mache, richtig?“ Für diese Leute ist es perfekt!

Literarisch merkt man zudem, dass der Autor eine journalistische Vergangenheit hat, denn das Buch ist nicht nur gut recherchiert, sondern auch sehr angenehm geschrieben.

„Das zwischenzeitliche Scheitern, die Tränen und Schmerzen der Erfolgreichen vergessen wir gerne, am Ende bleiben nur die Siege übrig. Warum suchen wir die Perfektion in anderen? Das ist in erster Linie Selbstschutz. So sah es auch Friedrich Nietzsche: ‚jemanden göttlich nennen, wisst: hier brauchen wir nicht zu wetteifern.‘“
Mario Lochner


Dir gefällt mein Content und ich konnte Dir schon weiterhelfen? Dann unterstütze mich doch mit einer kleinen finanziellen Zuwendung und spendiere mir im übertragenen Sinne einen Kaffee oder nutze meine Angebote bei Patreon. Hier biete ich eine Vielzahl attraktiver Angebote (Insights, Exklusive Gruppen zum Austausch, etc.). Schau gerne mal rein!

Darüber hinaus darfst Du mir auch gerne auf meinen Social Media Kanälen bei Instagram, Facebook, Twitter, LinkedIn und Pinterest folgen. ♥

Und zu guter Letzt habe ich bei Facebook noch eine ganze Reihe von interessanten Gruppen, in denen wir gemeinsam über Deine Lieblingsbücher und Empfehlungen sprechen können. Vollkommen kostenlos natürlich!
Dein Lieblingsbuch – Finanzen & Investitionen
Dein Lieblingsbuch – Mindset & Persönlichkeitsentwicklung
Dein Lieblingsbuch – Steuern
Dein Lieblingsbuch – Politik
Dein Lieblingsbuch – Karriere & Unternehmertum

*Affiliate Link